Täter ergibt sich 

Polizeihund stellt Einbrecher

Bremen - Polizeihund "Brisko" hat in Bremen einen Einbrecher auf einem Firmengelände gestellt.

Der vierbeinige Schnüffler spürte den Täter in der Nacht zum Sonntag zwischen aufgebrochenen Kleinlastern auf und biss ihn leicht ins Bein, teilte die Polizei mit. Ein Wachmann hatte die Beamten alarmiert. Der Einbrecher habe gefüllte Tüten über einen Zaun geworfen, hieß es. Die Einsatzkräfte umstellten das Gelände und ließen "Brisko" los. Der 25 Jahre alte Täter ergab sich daraufhin und wurde festgenommen, er ist der Polizei bereits bekannt. Der Mann hatte schon mehrere Taschen mit Handys, Laptops und Kameras zum Abtransport bereitgestellt. Außer in die Kleinlaster war er auch in zwei Büros eingebrochen.

dpa

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diskussion über Unglücksbrücke in Genua hält an

Diskussion über Unglücksbrücke in Genua hält an

Auf den Trümmern einer Brücke: die Bühne der Populisten

Auf den Trümmern einer Brücke: die Bühne der Populisten

Gedenken der Opfer des Gladbecker Geiseldramas in Heiligenrode

Gedenken der Opfer des Gladbecker Geiseldramas in Heiligenrode

Gladbecker Geiselnahme: Geblieben sind Schmerz und Trauer

Gladbecker Geiselnahme: Geblieben sind Schmerz und Trauer

Meistgelesene Artikel

Zehnjähriger verletzt sich bei Unfall in Bremen schwer

Zehnjähriger verletzt sich bei Unfall in Bremen schwer

900 Sportler starten beim „City-Triathlon“

900 Sportler starten beim „City-Triathlon“

Am Bremer „Fly over“ droht Chaos: Einwöchige B6-Sperrung ab Mittwoch

Am Bremer „Fly over“ droht Chaos: Einwöchige B6-Sperrung ab Mittwoch

Schlagerfestival „Bremen Olé“: Ein Hauch von Mallorca

Schlagerfestival „Bremen Olé“: Ein Hauch von Mallorca

Kommentare