Nach Ausbruch aus Polizeigewahrsam

Flüchtiger Nurullah Ö. in der Bremer Neustadt festgenommen

Bremen - Die Bremer Polizei meldet einen Fahndungserfolg. Der flüchtige Nurullah Ö. ist am Samstagmorgen in der Neustadt festgenommen worden. Der 37-Jährige floh am 20. Dezember aus dem Polizeigewahrsam in der Vahr, teilt die Polizei mit.

Ein blauer Audi A4 mit überhöhter Geschwindigkeit fiel den Polizisten am Samstag gegen 3.45 Uhr in der Neuenlander Straße auf. Die Einsatzkräfte hielten den Wagen, der mit drei Insassen besetzt war, in der Hohentorsheerstraße an und führten eine Verkehrskontrolle durch.

Während der Kontrolle nahmen die drei Insassen, darunter der Flüchtige Nurullah Ö., plötzlich Reißaus und rannten weg. Mehrere Beamte nahmen die Verfolgung auf und stellten alle drei Personen. Der gesuchte Mann verletzte sich bei der Flucht leicht. Er rutschte aus und schlug mit dem Kopf gegen geparkte Autos.

Revolver im Hand gefunden

Bei der Festnahme leistete Nurullah Ö. Widerstand. Nach kurzer ambulanter Behandlung im Krankenhaus wurde der Mann, gegen den ein Haftbefehl vorlag, in die Justizvollzugsanstalt Bremen gebracht.

Bei den weiteren Insassen handelt es sich um eine 22 Jahre alte Frau und einen 22 Jahre alten Mann, die aus Bremen stammen. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs fanden die Polizisten einen Revolver und Munition. Gegen alle drei Personen wurde ein Strafverfahren wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz eingeleitet.

Die Flucht am 20. Dezember

Gegen den 37-Jährigen wird wegen des Tatverdachts der Einfuhr und dem Handel von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge ermittelt. Er wurde im Dezember festgenommen, mehrere Wohnungen sind durchsucht worden. Ihm gelang es jedoch aus dem Polizeigewahrsam zu fliehen.

jdw

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Skipisten, Wasserfälle und heiße Freibäder in Island

Skipisten, Wasserfälle und heiße Freibäder in Island

Russland: US-Ausstieg aus Abrüstungsabkommen wäre riskant

Russland: US-Ausstieg aus Abrüstungsabkommen wäre riskant

Möbel aus Autoteilen - Schlafen im alten Blech

Möbel aus Autoteilen - Schlafen im alten Blech

Graffiti an der Lahauser Grundschule

Graffiti an der Lahauser Grundschule

Meistgelesene Artikel

Freimarkt am Dienstag trotz Sturms geöffnet

Freimarkt am Dienstag trotz Sturms geöffnet

Unbekannte überfallen Discounter, schlagen Kassiererin und flüchten

Unbekannte überfallen Discounter, schlagen Kassiererin und flüchten

Zu Fall gebracht: Unbekannte spannen Seil und wollen Radfahrer ausrauben

Zu Fall gebracht: Unbekannte spannen Seil und wollen Radfahrer ausrauben

„Volks-Rock‘n‘Roller“ Andreas Gabalier begeistert 10.000 Fans in der Stadthalle

„Volks-Rock‘n‘Roller“ Andreas Gabalier begeistert 10.000 Fans in der Stadthalle

Kommentare