Positive Bilanz

Bremer Polizei mit Einsatz zum DFB-Pokalspiel zufrieden

Bremen - Die Polizei Bremen zieht nach dem DFB-Pokalspiel zwischen dem SV Werder Bremen und dem FC Freiburg am Mittwoch eine erste positive Bilanz. Das Sicherheitskonzept sei aufgegangen, teilten die Beamten mit.

Einsatzleiter Heinz-Jürgen Pusch, sei „hochzufrieden“ mit dem Verlauf. „Ich freue mich sehr, dass es heute, insbesondere mit dem Blick auf das letzte Wochenende, zu keinen Zwischenfällen gekommen ist." Sowohl Heim- als auch Gästefans verhielten sich nach ersten Erkenntnissen friedlich. 

Das ausgesprochene Fanmarsch-Verbot für die Straßen „Vor dem Steintor" und den ausgehenden Nebenstraßen wurde eingehalten. Die Freiburger reisten mit ungefähr 700 Unterstützern nach Bremen an und verhielten sich bei der An- und Abreise kooperativ. 

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 

Bilder aus Kroatien: DHB-Team zittert sich zum Sieg 

Werder-Wechsel zu Bayern

Werder-Wechsel zu Bayern

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Eine Vision vom Wohnen von der IMM

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Meistgelesene Artikel

Theo Reinhardt mit letztem Korn zum ersten Sixdays-Triumph

Theo Reinhardt mit letztem Korn zum ersten Sixdays-Triumph

Burkart und Havik vor Finale der Bremer Sixdays vorn

Burkart und Havik vor Finale der Bremer Sixdays vorn

Feuer in Bremer Mehrfamilienhaus - zwei Bewohner gerettet

Feuer in Bremer Mehrfamilienhaus - zwei Bewohner gerettet

Lauter Knall über Bremen, Syke und umzu

Lauter Knall über Bremen, Syke und umzu

Kommentare