Rätselhafter Fall

Bremer Polizei beschlagnahmt Hunderte Kilo Drogen – Entführung nach geplatztem Deal?

Nachdem die Polizei Hunderte Kilo Drogen beschlagnahmt hatte, meldete ein Rechtsanwalt eine entführte Person im Zusammenhang mit den Betäubungsmitteln.

Bremen – Rätselhafter Fall in Bremen. Die Polizei hat im Güterverkehrszentrum in Bremen-Woltermerhausen mehrere hundert Kilo Drogen sichergestellt. Der Zugriff erfolgte bereits am Donnerstagmorgen, 19. August, wie die Polizei mitteilte. Die Betäubungsmittel konnten bisher keiner bestimmten Tätergruppierung oder Person zugeordnet werden.

Am Wochenende meldete sich ein Bremer Rechtsanwalt bei der Polizei und gab an, dass aufgrund des „Verschwindens“ der Drogen Personen in Gefahr seien. Er wollte wissen, ob die Beamten die Drogen beschlagnahmt hätten und gab dabei Hinweise auf eine mögliche Entführung.

StadtBremen
Einwohner569.352
Fläche326,7 km²
BürgermeisterAndreas Bovenschulte

Seit Sonntagabend ruft die Polizei öffentlich Zeugen oder Beteiligte dazu auf, sich beim Kriminaldauerdienst zu melden und die Ermittlungen zu unterstützten.

Bremer Polizei beschlagnahmt hunderte Kilo Drogen: Anwalt meldet Entführung und weitere Personen in Gefahr

Der Anwalt aus Bremen habe sich zum Zeitpunkt seines Anrufes im Ausland aufgehalten. Er schilderte, dass eine Person entführt worden sei, weil die Drogen nicht mehr an ihrem platziertem Ort auffindbar gewesen wären, nachdem sie von der Polizei beschlagnahmt wurden. Der Anwalt berichtete von weiteren Personen - unter anderem „Angehörige“ -, die daher in Gefahr seien.

Die Polizei Bremen ermittelt nach einem Anruf eines Rechtsanwaltes mit Hinweis auf eine Entführung. (Symbolbild)

Weitere Angaben machte der Anwalt gegenüber der Polizei nicht. Zwar versuchten die Ermittlerinnen und Ermittler weitere Informationen zu erhalten, jedoch habe der Anwalt keine Personalien genannt oder Dokumente übermittelt, die laut Polizei eine zielgerichtete Maßnahme zulassen würden.

Polizei Bremen richtet Aufbauorganisation ein und stellt Anzeige

Die Polizei habe daraufhin eine sogenannte Aufbauorganisation eingerichtet, um dem Fall nachzugehen. Zudem wurde eine Strafanzeige wegen erpresserischen Menschenraubes gestellt. Die Ermittlerinnen und Ermittler konnten die Hinweise zu diesem Zeitpunkt weder entkräften noch erhärten. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Rubriklistenbild: © Carmen Jaspersen/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

„Lügner“-Rufe auf dem Marktplatz: Laschet (CDU) wird in Bremen niedergebrüllt

„Lügner“-Rufe auf dem Marktplatz: Laschet (CDU) wird in Bremen niedergebrüllt

„Lügner“-Rufe auf dem Marktplatz: Laschet (CDU) wird in Bremen niedergebrüllt
Bremen zögert: Das sagen die Gastronomen zur 2G-Regel

Bremen zögert: Das sagen die Gastronomen zur 2G-Regel

Bremen zögert: Das sagen die Gastronomen zur 2G-Regel
Tollwut-Ausbruch in Bremen: Land setzt Krisenteams ein

Tollwut-Ausbruch in Bremen: Land setzt Krisenteams ein

Tollwut-Ausbruch in Bremen: Land setzt Krisenteams ein
Acht-Millionen-Diebin untergetaucht: Wo ist Yasemin Gündogan?

Acht-Millionen-Diebin untergetaucht: Wo ist Yasemin Gündogan?

Acht-Millionen-Diebin untergetaucht: Wo ist Yasemin Gündogan?

Kommentare