Fahrgeschäfte im Kurzcheck

Karussells der Osterwiese 2016

+
Alles klar? Dann noch ne Rrrrrunde, Baby. Schubidu!

Diese Gefühl, wenn die Gravitationskraft den Körper mit der Schwere eines Eintonners in den Sitz drückt und sich der Magen nur einen Moment später Richtung Schwerelosigkeit verabschiedet - das ist Achterbahn. Adrenalinjunkies können sich auf diesen und andere Karussell-Kicks auf der Bremer Osterwiese 2016 freuen. Ein Kurzcheck:

Aqua-Labyrinth

Der „Unterwasser-Irrgarten“ ist ein spaßiges Erlebnis für die ganze Familie. Die bunte Unterwasserwelt kann ganz ohne Sauerstoffflasche, Neoprenanzug und Flossen und vollkommen trockenen Fußes erkundet werden: Wassereffekte und geschickte Beleuchtung sorgen in diesem Unterwasser-Irrgarten für jede Menge zusätzlichen Spaß und Verwirrung.

Bee Bop

Ein Klassiker auf der Osterwiese. Der Autoscooter eignet sich für alle, die gerne die Straßen unsicher machen. Für das Disco-Feeling bei der Scooterfahrt sorgen zahlreiche Scheinwerfer und Lichteffekte.

Break Dancer No. 2

Wer sich in den Break Dancer No. 2 wagt, sollte einen robusten Magen haben. Die Rüttel- und Schüttelfahrt in den bunten Gondeln ist super wild und lustig, aber nix für Sensibelchen.

Chaos Airport

Tower an Osterwiese: Welcome to Chaos Airport! Das komplett thematisierte Laufgeschäft überzeugt die Festplatzbesucher durch seinen hohen Spaßfaktor. Auf das Publikum wartet ein actionreicher Hindernisparcours, der schon im Außenbereich mit ersten Gags aufwartet. Im Inneren des Flughafens befinden sich Spiegellabyrinth, rollende Tonne, vollkommen neu konzipierte Wackelelemente, Nebelraum, Glasboden, eine echte Flugzeug-Notrutsche und viele weitere lustige Effekte.

Commander

Der Commander ist ein außergewöhnliches Fahrgeschäft, sowohl von der Fahrweise, als auch im Design. Ursprünglich noch mit Schaukelgondeln ohne Überschlag ausgestattet, wurden die Loopinggondeln nur ein Jahr nach der Einführung eingebaut und geben der Fahrt den letzten Kick. Pro Fahrt können 40 Besucher in den 20 Gondeln Platz nehmen und eine wilde Fahrt erleben.

Crazy Maus

Die Crazy Maus verspricht einen wilden Ritt mit Adrenalin-Kick-Garantie. Wer kennt sie nicht, die scharfen Maus-Kurven - und jetzt drehen sich auch noch die Gondeln.

Euro-Coaster

Der Euro-Coaster ist neben der Crazy Maus die zweite Achterbahn, die dieses Jahr auf der Osterwiese für Nervenkitzel sorgt. Vier Fahrgäste sitzen in einer unter den Schienen befestigten Gondel, die Beine in der Luft baumelnd. Die Fahrt erinnert an die Wilde Maus. Es fehlt die atemberaubende Geschwindigkeit, bietet aber trotzdem einige scharfe Kurven und kleinere Auf-und Abfahrten.

Fun Street

Spaß und Abenteuer über zwei Etagen. Die Besucher des Laufgeschäfts erwarten jede Menge Fun-Elemente wie Hindernislauf, Stangenlabyrinth, Rollenbrücke, Lauf über Fässer, springende Wasserfontänen und Wackelbrücke. Bestens geeignet als Familienspaß.

Happy Sailor

In liebevoll dekorierten Booten geht es auf und ab; ein wilder Wellenritt für alle, die gerne mal Matrose spielen möchten.

Happy Traveller

Der Happy Traveller ist der weniger wilde Verwandte des Breakdancers. Sanftere Bewegungen schonen den Magen. Langweilig wird’s beim Auf und Ab trotzdem nicht.

Kick Down

Es war eines der Highlights auf dem Freimarkt 2015 - keine Frage also, dass sich Adrenalinsüchtige auch über die Rückkehr von Kick Down freuen können. Wer hat Lust, sich in einer Art überdimensionalen Bratpfanne durch die Gegend schleudern zu lassen?

Looping The Loop

Eine Loopingschaukel mit acht Käfiggondeln. Um den Looping zu schaffen, muss der Fahrgast aus eigener Kraft die Gondel in Bewegung setzen. Zeigt Muckies!

Montgolfiere

Mit der Montgolfiere kommt ein Fahrgeschäft nach Bremen zurück, das ein echtes optisches Highlight ist. Hereinspaziert und abgehoben zur Reise im nostalgischen Heißluftballon. 

Musik-Express

Der Musik Express zählt zu den meistgebauten Fahrgeschäften im europäischen Raum - ein absoluter Klassiker also. Einsteigen und los geht die rasante Fahrt "round and round" über Berg und Tal in den bunten Gondeln.

Octopussy

Die abgewandelte Form der „Krake“. Die Gondeln bestehen aus sich drehenden Delfinen. Unglaublich viele Leucht- und Dekoelemente machen Octopussy zum absoluten Eyecatcher auf der Osterwiese.

Piratenfluss

Die Wildwasserbahn ist im Stile einer Piratenlandschaft gebaut. In einem Baumstamm geht’s zwölf Meter in die Tiefe. Bei dem Spaß bleibt kein Auge trocken- die Klamotten allerdings auch nicht.

Riesenrad

Es darf auf keinem Volksfest fehlen: das Riesenrad! Jupiter ist über 50 Meter hoch, mit 36 Gondeln ausgestattet und mit 35.000 Leuchtmitteln dekoriert.

Rutsche

Bei der rasanten Fahrt schon mal die Bodenhaftung verloren gehen kann. Gefährlich ist das Ganze natürlich trotzdem nicht, im Gegenteil: Es besteht Suchtgefahr!

Scary House

Das Scary House von Harry Hansla feiert auf der Osterwiese seine Deutschlandpremiere. Zum 50-jährigen Jubiläum als Betreiber einer Geisterbahn stellt Hansla seine neue Zwei-Etagen-Geisterbahn vor. Sprechende Geister, lebende Portraits und viele andere Effekte sind nichts für schwache Nerven.

The King

Zum ersten Mal auf der Osterwiese steht The King. Aus 26 Metern geht es im freien Fall nach unten, dabei drehen sich die Gondeln mehrfach um die eigene Achse und Fliehkräfte von 5G werden frei gesetzt.

Top In

Der Autoscooter wurde 1996 gebaut und wird jährlich auf dem neusten Stand gebracht. Auch die Lichteffekte werden immer wieder verändert und erneuert, um das moderne Gesamtbild aufrechtzuerhalten.

Wo finde ich mein Fahrgeschäft? Der Lageplan

Osterwiese 2017

Die Osterwiese läutet auch im Jahr 2017 die Jahrmarkt-Saison auf der Bürgerweide ein. Vom 7. bis 23. April drehen sich zwischen Bremer Hauptbahnhof und ÖVB-Arena Karussells und einige rasante Fahrgeschäfte. Die mehr als 200 Stände bieten Spiel, Spaß und kulinarische Leckerbissen. Alle Infos rund um die Osterwiese finden Sie bei kreiszeitung.de

Mehr zum Thema:

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Kooperationsspiele im Aufwind

Kooperationsspiele im Aufwind

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Noch Bock auf Krawall

Noch Bock auf Krawall

„Seabreacher“: Wasser-Erlebnis mit bis zu 100 „Sachen“

„Seabreacher“: Wasser-Erlebnis mit bis zu 100 „Sachen“

Kommentare