Löscharbeiten dauern an

Feuer auf Bremer Mülldeponie unter Kontrolle

+
Am Samstag stand den ganzen Tag eine große Rauchwolke über Bremen.

Bremen - Die Feuerwehr hat den Großbrand auf einer Bremer Deponie seit Samstagabend unter Kontrolle.

Die Löscharbeiten würden sich aber vermutlich noch den ganzen Sonntag lang hinziehen, sagte ein Sprecher der Feuerwehr am frühen Sonntagmorgen. Die Einsatzkräfte waren in der Nacht damit beschäftigt, die rund 10.000 Kubikmeter brennenden Sperrmülls und Holz mit Radladern auseinanderzuziehen und zu löschen.

Am Samstagmittag war das Feuer aus zunächst ungeklärter Ursache auf dem Hof eines Recyclingunternehmens ausgebrochen. Am Abend hatten die Flammen auf die vom Wetter ausgetrocknete Vegetation um den Hof übergegriffen. Dieses Feuer konnte die Feuerwehr bis zur Nacht löschen.

Zwischenzeitlich war die Rauchentwicklung so hoch, dass die Behörden eine Warnung für alle Autofahrer aussprach, die auf der A27 in Höhe Überseestadt unterwegs waren. Diese Warnung wurde erst im Morgengrauen am Sonntag aufgehoben.

dpa/kom

Das könnte Sie auch interessieren

Saudi-Arabien nach Erklärung zu Tod Khashoggis unter Druck

Saudi-Arabien nach Erklärung zu Tod Khashoggis unter Druck

Beatles-Ausstellung auf Ehmken Hoff eröffnet

Beatles-Ausstellung auf Ehmken Hoff eröffnet

Netzreaktionen: „Darf ich in Familie Eggestein einheiraten?“

Netzreaktionen: „Darf ich in Familie Eggestein einheiraten?“

Schwangere Meghan kürzt Programm ihrer Pazifikreise

Schwangere Meghan kürzt Programm ihrer Pazifikreise

Meistgelesene Artikel

Zu Fall gebracht: Unbekannte spannen Seil und wollen Radfahrer ausrauben

Zu Fall gebracht: Unbekannte spannen Seil und wollen Radfahrer ausrauben

„Volks-Rock‘n‘Roller“ Andreas Gabalier begeistert 10.000 Fans in der Stadthalle

„Volks-Rock‘n‘Roller“ Andreas Gabalier begeistert 10.000 Fans in der Stadthalle

Hakenkreuz vor türkischem Verein aufgetaucht

Hakenkreuz vor türkischem Verein aufgetaucht

Ablegen verboten: Polizei stellt erhebliche Mängel an Schiff fest

Ablegen verboten: Polizei stellt erhebliche Mängel an Schiff fest

Kommentare