Tickets nur online

Bremer Messe „Hanse-Life“: Neustart unter neuen Bedingungen

Grillen wird großgeschrieben beim Neustart der Verbrauchermesse „Hanse-Life“. An zwei Messetagen steigt auf dem Freigelände vor den Hallen auf der Bürgerweide das Szene- und Brutzel-Spektakel „Grillgut“ – mit der Bremer Landesgrillmeisterschaft.
+
Grillen wird großgeschrieben beim Neustart der Verbrauchermesse „Hanse-Life“. An zwei Messetagen steigt auf dem Freigelände vor den Hallen auf der Bürgerweide das Szene- und Brutzel-Spektakel „Grillgut“ – mit der Bremer Landesgrillmeisterschaft.

Bremen – Die „Hanse-Life“ kehrt zurück. Nach der Pandemie-Zwangspause im vergangenen Jahr wagen die Organisatoren nun einen Neustart auf der Bürgerweide. Es ist der Versuch eines Wiedereinstiegs ins Messegeschäft. Hier Fragen und Antworten zum Thema.

Wann beginnt die neue „Hanse-Life“?

Die Bremer Verbrauchermesse, die als Shopping-Event beworben wird, dauert von Mittwoch, 8. September, bis Sonntag, 12. September – insgesamt fünf Tage also.

Lief die Messe nicht früher deutlich länger?

Stimmt. Die Verkürzung war aber bereits vor Corona geplant. Schon im vorigen Jahr sollte die „Hanse-Life“ nur noch fünf Tage dauern. Früher waren es neun Tage. Vor der Pandemie ist die Verkürzung von der Messe Bremen so begründet worden: „Das gibt uns die Chance, Aussteller zu gewinnen, die eine so lange Messedauer personell nicht besetzen können.“

Was ändert sich noch?

Unter anderem die Größe. In früheren Zeiten waren gut 800 Aussteller auf der Bürgerweide die Regel. In diesem Jahr sind es gut 400 Aussteller „aus Bremen, der Region und der ganzen Welt“. Von Auto bis Wellness, von Deko bis Küche: Produkte und Dienstleistungen sind in drei Hallen und auf einem (vergrößerten) Freigelände zu sehen. Früher wurden sämtliche sieben Hallen gefüllt – und es kamen zuweilen knapp 80. 000 Besucher (mehrheitlich übrigens aus dem Umland). Auch wegen der Pandemieregeln dürften es nun deutlich weniger Messebesucher sein.

Weniger Tage, weniger Besucher – lohnt sich das für die Organisatoren?

„Bei 25. 000 Besuchern kommen wir auf den grünen Zweig. Platz und Angebote gibt es aber für sehr viel mehr Besucher“, so Kerstin Renken, die Bereichsleiterin für Publikumsmessen bei der Messe Bremen.

Wie ist der Themen-Mix?

Auf zwei der drei Hallen verteilen sich die Stände der Themenwelten „Marktplatz Bremen”, „Haus und Wohnen”, „Wellness, Gesundheit, Sport und Leben”, „Beauty, Styling and More”, „HanseKreativ”, „Kunsthandwerkermarkt”, „Spiele und Gaming” sowie „Küche und Haushalt”.

Gibt es wieder Extra-Messen zu besonderen Themen im Rahmen der „Hanse-Life“?

Ja, dieses Konzept ist geblieben – mit der Senioren-Schau „Invita“ (8. und 9. September, 70 Aussteller) in Halle 6, der Hochzeitsmesse „Trauzeit“ (11. und 12. September, 75 Aussteller, auch in Halle 6) und dem Szene- und Brutzel-Spektakel „Grillgut“ (ebenfalls 11. und 12. September, 45 Aussteller, mit Bremer Landesgrillmeisterschaft) auf dem Freigelände. Einzig die Extra-Messe „Kreativzeit“ ist auf das kommende Jahr verschoben worden.

Welche Corona-Regeln gelten?

Abstand, Mund-Nasen-Bedeckung, 3G: Zutritt haben vollständig Geimpfte mit entsprechendem Impfnachweis, Genesene mit Genesungsnachweis und negativ Getestete mit Testnachweis (Antigen oder PCR, maximal 24 Stunden alt) – so das Hygienekonzept der Messe Bremen. Wer seinen Nachweis digital in Form eines QR-Codes erbringt, kommt am Eingang schneller voran, heißt es. Mit Papier (Impfausweis) dauert‘s etwas länger. Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres benötigen keinen 3G-Nachweis, heißt es weiter.

Wie und wo gibt es Eintrittskarten?

In diesem Jahr gibt es nur Online-Tickets – und keine Kassen auf der Bürgerweide. Im Online-Ticketshop der Messe lassen sich auch digitaler Impfnachweis, Genesungs-Nachweis oder das Testergebnis hochladen.

Was kostet der Spaß?

Tageskarte für Erwachsene: zehn Euro, ermäßigt: 8,50 Euro. Familienpreis für zwei Erwachsene mit bis zu vier Kindern unter 18 Jahren: 26 Euro. „Feierabendkarte“ für die Zeit ab 15 Uhr: sechs Euro. „Happy-Friday“-Ticket für den 10. September: ebenfalls sechs Euro.

Wie sind die Öffnungszeiten auf der Bürgerweide?

Täglich außer Freitag: 10 bis 18 Uhr. „Happy Friday“: 10 bis 20 Uhr. Achtung: die „Invita“ schließt am Donnerstag, 9. September, bereits um 17 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Meistgelesene Artikel

Mann stirbt bei Arbeitsunfall in Bremerhaven

Mann stirbt bei Arbeitsunfall in Bremerhaven

Mann stirbt bei Arbeitsunfall in Bremerhaven
Bremen: Feuer im Hochhaus – Großeinsatz der Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Bremen: Feuer im Hochhaus – Großeinsatz der Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Bremen: Feuer im Hochhaus – Großeinsatz der Feuerwehr verhindert Schlimmeres
Koks, Pillen und Chrystal-Meth: Bremer Zoll beschlagnahmt 20 Kilogramm Drogen

Koks, Pillen und Chrystal-Meth: Bremer Zoll beschlagnahmt 20 Kilogramm Drogen

Koks, Pillen und Chrystal-Meth: Bremer Zoll beschlagnahmt 20 Kilogramm Drogen
Erst niedergeschlagen, dann reuig: Polizei Bremen schnappt Schlägerduo

Erst niedergeschlagen, dann reuig: Polizei Bremen schnappt Schlägerduo

Erst niedergeschlagen, dann reuig: Polizei Bremen schnappt Schlägerduo

Kommentare