Bremer FDP gibt sich optimistisch

„Bessere Bedingungen für Existenzgründer“

+
Gruppenbild mit der Bremer FDP-Spitzenkandidatin Lencke Steiner (unten, 3.v.l.) und dem Bundes-FDP-Chef Christian Lindner (unten, 4.v.l.).

Bremerhaven - Die Bremer FDP gibt sich im Endspurt vor der Bürgerschaftswahl am 10. Mai optimistisch, die Fünf-Prozent-Hürde schaffen zu können. Nach jüngsten Umfragen liegen die Liberalen bei etwa fünf Prozent.

2011 kam die FDP nur auf 2,4 Prozent und flog aus der Bremischen Bürgerschaft. Spitzenkandidatin ist die Unternehmerin Lencke Steiner, selbst parteilos. Auf einem Parteitag am Wochenende im Atlantic-Hotel „Sail City“ in Bremerhaven kritisierte sie den rot-grünen Senat und versprach: „Wir werden wieder Politik für alle Menschen machen und das Ausspielen der sozialen Gruppen gegeneinander beenden.“

„Wir stehen in den Umfragen gut da, aber wir müssen den Menschen zeigen, dass dauerhafte positive Veränderung nur mit einer starken liberalen Kraft möglich ist“, sagte Steiner weiter. „Es heißt Bremen und nicht Bremsen. Wir geben uns nicht mit dem Status Quo zufrieden“, sagte sie. Die FDP-Frontfrau setzte sich in ihrer Rede für Bürokratieabbau und bessere Rahmenbedingungen für Existenzgründer sowie eine nachhaltige Armutsbekämpfung ein. „Wir müssen den Menschen Bildung ermöglichen, Leistung fordern und zugleich die Weichen stellen, damit Unternehmer Arbeitsplätze schaffen“, so Steiner.

Bundes-FDP-Chef Christian Lindner betonte, die Liberalen würden dringender denn je in Bremen und in der deutschen Politik benötigt. „Sie können mit dieser Wahl auch ein deutliches Signal ins Kanzleramt senden“, sagte Lindner.

gn

Mehr zum Thema:

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

Sixdays Bremen: Sechs Tage Sport und Party

Sixdays Bremen: Sechs Tage Sport und Party

Schrecksekunde: Lampater und das Vogel-Feeling

Schrecksekunde: Lampater und das Vogel-Feeling

Der Brilltunnel: Unterirdischer Sündenfall

Der Brilltunnel: Unterirdischer Sündenfall

Clemens Fritz und Martin Rütter schießen die Sixdays Bremen an

Clemens Fritz und Martin Rütter schießen die Sixdays Bremen an

Kommentare