Fraktionschefs analysieren Bremer Bürgerschaftswahl

Bremen - Einen Tag nach der Bürgerschaftswahl in Bremen setzen die Fraktionschefs der Parteien ihre Analysen fort. Am Montagvormittag findet eine Landespressekonferenz statt.

Björn Tschöpe für die SPD und Matthias Güldner für die Grünen haben deutliche Verluste der rot-grünen Koalition zu erklären, Thomas Röwekamp (CDU) und Kristina Vogt (Linke) können sich über Zuwächse freuen. Die Fraktionsspitzen wollen sich am Montagvormittag in der Bremer Landespressekonferenz äußern. Noch nicht dabei sein werden die Spitzen von FDP und AfD. Nach der amtlichen Hochrechnung erzielt die SPD 32,9 Prozent der Stimmen (-5,7 Prozentpunkte). Die Grünen als größte Verlierer bekommen 15,3 Prozent (-7,2). Zuwächse erzielen die CDU mit 22,6 Prozent (+2,2), die Linke mit 9,2 Prozent (+3,6) und die FDP mit 6,5 Prozent (+4,1). Die AfD erzielt nach der Hochrechnung 5,5 Prozent. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Wachsende Überstundenzahl bei der Polizei: Mäurer verweist auf Zukunft

Wachsende Überstundenzahl bei der Polizei: Mäurer verweist auf Zukunft

Kommentare