Bremer AfD-Abgeordnete verlassen Partei

+
Auch der Bremer Landeschef der AfD, Christian Schäfer, erklärte seinen Rücktritt. Foto: Maja Hitij

Bremen - Die Austrittswelle in der AfD erfasst Bremen. Drei Abgeordnete im Bremer Landtag haben angekündigt, die Alternative für Deutschland verlassen zu wollen.

Der Landeschef Christian Schäfer erklärte am Mittwoch außerdem seinen Rücktritt. Er halte eine vertrauensvolle Zusammenarbeit nicht mehr für möglich, teilte er mit. Die AfD ist seit der Wahl im Mai mit vier Abgeordneten in der Bremer Bürgerschaft vertreten. Auf dem Bundesparteitag am Wochenende war Parteigründer Bernd Lucke wüst beschimpft worden. Danach traten massenhaft Mitglieder aus der Partei aus. Die drei ehemaligen AfD-Abgeordneten in Bremen wollen jetzt eine neue parlamentarische Gruppe gründen.

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Wachsende Überstundenzahl bei der Polizei: Mäurer verweist auf Zukunft

Wachsende Überstundenzahl bei der Polizei: Mäurer verweist auf Zukunft

Kommentare