Update: Sperrungen aufgehoben

Weltkriegsbomben in Bremen entschärft sowie kontrolliert gesprengt

+
Zwei Zehn-Zentner-Bomben sind auf dem Gelände des Tanklagers Bremen-Farge gefunden worden.

Bremen - Zwei Zehn-Zentner-Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg sind am Freitagmorgen im Stadtteil Farge gefunden worden. Eine Bombe wurde entschärft, die andere kontrolliert gesprengt, wie die Polizei mitteilt.

Sprengmeister Andreas Rippert konnte eine der beiden Zehn-Zentner-Bomben auf dem Gelände des Tanklagers Farge erfolgreich entschärfen. Die andere musste aufgrund des beschädigten Zünders um 16.15 Uhr kontrolliert gesprengt werden. Es kam zu keinen besonderen Vorkommnissen. 

Haushalte wurden evakuiert

Die Sprengkörper waren durch die Auswertung von Luftbildern aufgespürt worden. Die Fundorte waren anschließend bis zum Nachmittag in einem Radius von 350 Metern abgesperrt worden. Die Sperrungen im Umkreis der gefundenen Weltkriegsbomben sind inzwischen wieder aufgehoben worden. Zehn Haushalte im Bereich Am Schützenplatz waren in der Zeit evakuiert worden.

Mehr zum Thema:

Premiere von "O sole mio" in Weseloh

Premiere von "O sole mio" in Weseloh

Sportlerwahl in Rotenburg

Sportlerwahl in Rotenburg

Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Einzelkritik: Wiedwald wieder ein sicherer Rückhalt

Zittern bis zur letzten Sekunde

Zittern bis zur letzten Sekunde

Meistgelesene Artikel

Bremer Musicaltheater: Kaum Chance auf Rettung

Bremer Musicaltheater: Kaum Chance auf Rettung

Testen, tauchen, tricksen

Testen, tauchen, tricksen

Vom Gesellen zum Generalisten

Vom Gesellen zum Generalisten

„Holiday on Ice“: Zeit für Emotionen

„Holiday on Ice“: Zeit für Emotionen

Kommentare