Mitgliedschaft in der kurdischen Partei

Zwei PKK-Funktionäre verhaftet

Bremen - Die Polizei hat in Bremen und Berlin zwei Männer verhaftet, weil sie Mitglied in der verbotenen kurdischen Untergrundorganisation PKK sein sollen.

Ein 52-jähriger Mann wurde am Montagnachmittag in Bremen und ein 36-jähriger Mann am Dienstagvormittag in seiner Wohnung in Berlin-Friedrichshain gefasst, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten. Der erste Mann soll ein sogenannter Gebietsverantwortlicher der PKK in Bremen sein, der zweite soll Geld durch Erpressung von Geschäftsleuten und anderen Menschen beschafft haben. Die Berliner Generalstaatsanwaltschaft und die Kriminalpolizei ermittelten mehrere Monate lang.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Türkei droht mit Ausweitung der Offensive gegen Kurden

Türkei droht mit Ausweitung der Offensive gegen Kurden

Schock in der Schule: Jugendlicher getötet

Schock in der Schule: Jugendlicher getötet

Pence besucht Klagemauer in Jerusalem

Pence besucht Klagemauer in Jerusalem

Können Sie es erraten - welches Urlaubsland wird gesucht?

Können Sie es erraten - welches Urlaubsland wird gesucht?

Meistgelesene Artikel

Bewaffneter Raubüberfall auf Apotheke in Bremen

Bewaffneter Raubüberfall auf Apotheke in Bremen

Burkart und Havik vor Finale der Bremer Sixdays vorn

Burkart und Havik vor Finale der Bremer Sixdays vorn

„Bremen Tattoo“: „Musikschau“-Nachfolge-Spektakel kommt beim Publikum gut an

„Bremen Tattoo“: „Musikschau“-Nachfolge-Spektakel kommt beim Publikum gut an

Eiswettfest: Rekordspende für Seenotretter

Eiswettfest: Rekordspende für Seenotretter

Kommentare