Bremer Wirtschaft wächst überdurchschnittlich

Bremen - Die Bremer Wirtschaft ist im ersten Halbjahr 2015 über dem Bundesdurchschnitt gewachsen. Das Bruttoinlandsprodukt stieg in den ersten sechs Monaten preisbereinigt um 2,1 Prozent, wie das Statistische Landesamt am Donnerstag mitteilte.

Damit liegt Bremen unter den Bundesländern nach Baden-Württemberg (3,1 Prozent) und dem Saarland (2,4 Prozent) an dritter Stelle. Bundesweit stieg die Wirtschaftsleistung durchschnittlich um 1,4 Prozent, in Niedersachsen um 1,6 Prozent. Wachstumstreiber in Bremen waren nach Angaben der Statistiker vor allem die Industrie, das Baugewerbe und der Dienstleistungssektor.
dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Bremer Arzt entfernt Niere statt Milz

Bremer Arzt entfernt Niere statt Milz

982. Bremer Freimarkt startet mit 327 Schaustellern

982. Bremer Freimarkt startet mit 327 Schaustellern

Kommentare