Zu viel Bewegung vermeiden

Bremer Umweltressort ruft Ozon-Warnung aus

Bremen - Das Bremer Umweltressort hat für das Wochenende vorsorglich eine Ozon-Warnung ausgesprochen. 

Von sportlichen Aktivitäten wird abgeraten und unnötiges Autofahren sollte unterlassen werden. Außerdem sollten ozonempfindliche Menschen ungewohnte körperliche Tätigkeiten im Freien vermeiden. Grund für die Warnung ist, dass mit hoher Wahrscheinlichkeit die Ozonwarnwerte von 180 Mikrogramm pro Kubikmeter in der Luft überschritten werden.

In Niedersachsen ist nicht erkennbar, dass der Ozon-Wert die Grenze am Wochenende überschreitet, wie eine Sprecherin des Umweltministeriums sagte. Warnungen würden hier nur ausgesprochen, wenn der Wert von 180 Mikrogramm überschritten wird, sagte Andreas Hainsch von der Zentralen Unterstützungsstelle Luft, Lärm und Gefahrstoffe.

Ozon kann in größeren Mengen zu Reizungen der Atemwege, Husten, Kopfschmerzen und Atembeschwerden bis hin zu Einschränkungen der Lungenfunktion und Lungenkrankheiten führen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fall Khashoggi: Türkische Konsulats-Angestellte sagen aus

Fall Khashoggi: Türkische Konsulats-Angestellte sagen aus

Erfolgreiche Mitarbeitergewinnung

Erfolgreiche Mitarbeitergewinnung

Fotostrecke: Abschlusstraining ohne Bargfrede

Fotostrecke: Abschlusstraining ohne Bargfrede

Die fünf besten "Die Höhle der Löwen"-Deals aus allen vier Staffeln 

Die fünf besten "Die Höhle der Löwen"-Deals aus allen vier Staffeln 

Meistgelesene Artikel

„Jacobs“-Schriftzug kehrt auf alten Röstturm zurück

„Jacobs“-Schriftzug kehrt auf alten Röstturm zurück

Einsatz am Gleis: Streckensperrung zwischen Bremen und Osterholz-Scharmbeck

Einsatz am Gleis: Streckensperrung zwischen Bremen und Osterholz-Scharmbeck

Landschaftsökologe Simon Köcher kümmert sich um Flora und Fauna am Flughafen

Landschaftsökologe Simon Köcher kümmert sich um Flora und Fauna am Flughafen

Mitglieder eines Familienclans wegen Angriffs auf Polizisten vor Gericht

Mitglieder eines Familienclans wegen Angriffs auf Polizisten vor Gericht

Kommentare