Kripo-Ermittlungen laufen

Feuerwehr rettet drei Menschen aus brennendem Wohnhaus

+
Bei dem Brand in Walle sind drei Menschen verletzt worden.

Bremen - Die Bremer Feuerwehr hat am Montagabend in Walle drei Menschen aus einem brennenden Wohnhaus gerettet. Insgesamt waren knapp 50 Feuerwehrleute an dem Einsatz beteiligt. Der Sachschaden wird auf 50.000 Euro geschätzt.

Gleich mehrere Anrufer hatten den Rettungskräften am Montagabend gegen 22.40 Uhr ein Feuer in der Waller Heerstraße gemeldet. Als die Feuerwehr am zweigeschossigen Wohnhaus eintraf, brannte es im ausgebauten Dachgeschoss. Weitere Feuerwehren und die Rettungsleitstelle wurden alarmiert. Nach Angaben eines Feuerwehr hatten die Flammen bereits auf den Dachstuhl übergegriffen und drohten, sich weiter auszubreiten.

Unter schwerem Atemschutz brachten die Feuerwehrleute mehrere Drehleitern in Stellung, da sich Personen im Haus aufhielten. Für die umfassenden Einsatzmaßnahmen musste die Oberleitung der Straßenbahnlinie abgeschaltet, der Verkehr umgeleitet werden, wie es weiter heißt.

Die Feuerwehr rettete drei Menschen mit dem Verdacht auf Rauchvergiftung aus dem Gebäude. Sie wurden vom Rettungsdienst versorgt. Mehrere Trupps bekämpften unterdessen das Feuer. Teile der Dachhaut mussten dafür aufgenommen werden.

Kurz vor 23.30 Uhr hatten die Einsatzkräfte das Feuer „in der Gewalt“, wie der Sprecher sagte, eine Viertelstunde später war der Brand gelöscht. Die Aufräumarbeiten dauerten noch mehr als eine Stunde an. Insgesamt waren 49 Kräfte mit 14 Fahrzeugen am Einsatz beteiligt. Die Ursache fürs Feuer ist noch ungeklärt, die Kripo hat Ermittlungen aufgenommen. 

gn

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um

Rettungswagen mit hochschwangerer Frau kippt um

So gelingt die perfekte Pasta

So gelingt die perfekte Pasta

Der BMW X4 M40d im Autotest

Der BMW X4 M40d im Autotest

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

Trump räumt russische Einmischung in US-Wahl ein

Meistgelesene Artikel

Mann überfällt Drogeriemarkt in der Neustadt - und wird gefasst 

Mann überfällt Drogeriemarkt in der Neustadt - und wird gefasst 

Brief mit weißem Pulver in Bremen aufgetaucht - Straße gesperrt

Brief mit weißem Pulver in Bremen aufgetaucht - Straße gesperrt

Zwei Verletzte bei Feuer in Dachgeschosswohnung

Zwei Verletzte bei Feuer in Dachgeschosswohnung

Bremer Online-Supermarkt „Myenso“ liefert auch in abgelegene Ecken

Bremer Online-Supermarkt „Myenso“ liefert auch in abgelegene Ecken

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.