Offenbar Sekundenschlaf am Steuer

Auto rauscht in Arbeitszimmer - Trümmerstück trifft Mann an Schreibtisch im Gesicht

Ein Autofahrer hat am Wochenende die Kontrolle über seinen Wagen verloren und war mit seinem Fahrzeug in ein Haus gefahren. Ein Mann, der in dem betroffenen Zimmer an einem Schreibtisch saß, wurde von Trümmerlteilen getroffen und verletzt.

  • Ein Auto fährt in Bremen-Walle in eine Hauswand.
  • Der Fahrer und ein Hausbewohner werden verletzt.
  • Das Haus ist laut Angaben der Polizei nicht einsturzgefährdet.

Bremen - Ein 27 Jahre alter Autofahrer ist in der Nacht von Freitag auf Samstag mit seinem Auto gegen die Mauer eines Hauses in Walle gefahren. Dabei habe er sich schwer verletzt, heißt es in einer Meldung der Polizei Bremen. Das Auto war demnach nicht mehr fahrbereit, auch am Haus entstand beträchtlicher Schaden. Warum es zu dem Unfall kam, wird derzeit von den Beamten der Polizei ermittelt, hieß es am Montagvormittag.

Ein Auto ist in Bremen-Walle in eine Hauswand gefahren. Der Fahrer wurde dabei schwer verletzt.

Gegen 23.40 Uhr war der Mercedes-Fahrer am Freitag auf der Waller Heerstraße laut Angaben der Polizei Bremen stadteinwärts unterwegs, als er an der Kreuzung Waller Ring aus bislang unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Auto verlor. Er sei nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Dabei überfuhr der 27-Jährige mehrere Poller und Kiosk-Aufsteller und prallte mit dem Auto schließlich an die Mauer eines Hauses. Das Fahrzeug durchbrach diese und kam dabei zum Stehen.

Auto rammt Mauer: Hausbewohner leicht verletzt

Beim Durchbrechen der Mauer wurde ein 50 Jahre alter Hausbewohner in seiner Wohnung durch ein umherfliegendes Trümmerstück im Gesicht getroffen und leicht verletzt, heißt es in der Meldung der Polizei weiter. Der Mann saß zu diesem Zeitpunkt an einem Schreibtisch. Der Fahrer selbst verletzte sich bei dem Aufprall schwer.

Ein Mann, der sich in dem Zimmer aufgehalten hatte, wurde leicht verletzt.

Passanten befreiten den Mann nach dem Unfall aus seinem Wagen, teilte die Polizei weiter mit. Nach Erstversorgung von alarmierten Rettungskräften musste der 27 Jahre alte Fahrer zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Unfall in Bremen-Walle: Zeugen gesucht, Haus nicht einsturzgefährdet

Warum es zu dem Unfall kam, war am Montag noch unklar. Der Fahrer gab der Polizei gegenüber an, er sei in einen Sekundenschlaf gefallen. Eine Beeinflussung durch berauschende Mittel stellten die Beamten der Polizei nicht fest. Das stark beschädigte Fahrzeug wurde zur Untersuchung von der Polizei beschlagnahmt, der Führerschein des 27-Jährigen sichergestellt, heißt es weiter in der Meldung. Es entstand demnach ein geschätzter Schaden von mehr als 50.000 Euro.

Das Auto hat ein Loch in die Mauer gerissen. Einsturzgefahr bestehe nicht. Die Ermittlungen der Polizei zum Unfall dauerten am Montag noch an. Zeugen werden gebeten, sich bei der Verkehrsbereitschaft der Polizei in Bremen unter der Rufnummer 0421/362-14850 zu melden.

Rubriklistenbild: © Moorschlatt

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Playstation 5 und Xbox Series im Überblick

Playstation 5 und Xbox Series im Überblick

Das große Sommergewinnspiel: Alle Fotos

Das große Sommergewinnspiel: Alle Fotos

Japanische Roadsterträume in Italien

Japanische Roadsterträume in Italien

Mit Kindern durchs Ruppiner Land

Mit Kindern durchs Ruppiner Land

Meistgelesene Artikel

Bremer „Freipaak“: Zwei Eingänge und 100 Schausteller auf umzäuntem Gelände

Bremer „Freipaak“: Zwei Eingänge und 100 Schausteller auf umzäuntem Gelände

Bremer „Freipaak“: Zwei Eingänge und 100 Schausteller auf umzäuntem Gelände
Bremen: 25-Jährige liefert sich Verfolgungsjagd auf der A1 - dann sehen Polizisten, wer im Auto sitzt

Bremen: 25-Jährige liefert sich Verfolgungsjagd auf der A1 - dann sehen Polizisten, wer im Auto sitzt

Bremen: 25-Jährige liefert sich Verfolgungsjagd auf der A1 - dann sehen Polizisten, wer im Auto sitzt
Theaterschiff-Team zieht in ein nostalgisches Spiegelzelt auf der Bürgerweide

Theaterschiff-Team zieht in ein nostalgisches Spiegelzelt auf der Bürgerweide

Theaterschiff-Team zieht in ein nostalgisches Spiegelzelt auf der Bürgerweide
Schüsse auf einen Rocker in Huchting: Polizei ermittelt mutmaßlichen Schützen

Schüsse auf einen Rocker in Huchting: Polizei ermittelt mutmaßlichen Schützen

Schüsse auf einen Rocker in Huchting: Polizei ermittelt mutmaßlichen Schützen

Kommentare