Infografiken

Bremen-Wahl: Detaillierte Ergebnisse und Koalitionsrechner 

+
Ein Blick in das Wahlstudio der ARD in der Bremer Bürgerschaft. Rund 478 000 Bremerinnen und Bremer sind aufgerufen ihre Stimme bei der Bürgerschaftswahl abzugeben.

Das vorläufige amtliche Endergebnis der Bürgerschaftswahl im Land Bremen liegt nun vor. Hier finden Sie die Grafiken zur Bremen-Wahl: Prozentuale Stimmenverteilung und den Koalitionsrechner.

  • Die Bremen-Wahl ist beendet 
  • Endergebnis liegt vor Die CDU gewinnt mit 26,66 Prozent
  • SPD auf Rang zwei
  • CDU-Kandidat Carsten Meyer-Heder will Bürgermeister werden
  • Die Grünen erreichen starke 17,42 Prozent

Update: 1.Juli: Im Vergleich mit der CDU und dessen Spitzenkandidaten Carsten Meyer-Heder hatte die SPD in Bremen bei der Bürgerschaftswahl Ende Mai das Nachsehen. Nun zieht Bürgermeister Carsten Sieling eine Konsequenz und tritt von seinem Amt als Chef des Senats zurück.


Update, 30. Mai, 18.30 Uhr: Das vorläufige amtliche Endergebnis der Bürgerschaftswahl im Land Bremen liegt nun vor. Nach 558 erfassten Schnellmeldungen gewinnt die CDU mit Spitzenkandidat Carsten Meyer-Heder mit 26,66 Prozent der Stimmen. Auf Rang zwei ist die SPD mit Carsten Sieling mit 24,94 Prozent der Stimmen. Dahinter holen die Grünen mit Maike Schaefer 17,42 Prozent der Stimmen.

Deutliches Plus bei der Wahlbeteiligung in Bremen: Bei der Landtagswahl in Bremen zeichnet sich ein deutlich größeres Interesse ab als vor vier Jahren. Bis 16 Uhr machten 46,9 Prozent der Wahlberechtigten von ihrem Stimmrecht Gebrauch. Briefwahlstimmen waren dabei nicht berücksichtigt. 

Bei der Landtagswahl in Bremen liegt die CDU Prognosen zufolge vor der SPD. Nach Angaben von ARD und ZDF von Sonntagabend könnte die CDU damit erstmals seit mehr als 70 Jahren stärkste Kraft in der Bremer Bürgerschaft werden. Die SPD fährt ihr schlechtestes Wahlergebnis seit 1946 ein. Zulegen können demnach Grüne und Linke. Die AfD schafft es ebenfalls ins Landesparlament, die FDP wohl nur knapp. Welche Koalition künftig das kleinste deutsche Bundesland regiert, bleibt zunächst offen.

Insgesamt sind rund 482.000 Bürger im Land Bremen aufgerufen, ihre Stimme abzugeben. In letzten Umfragen lag die CDU vor der in Bremen in einer Koalition mit den Grünen regierenden SPD. Den Sozialdemokraten könnte demnach eine schwere Schlappe sowie nach 73 Jahren der Verlust der Macht im kleinsten Bundesland drohen.

Bremen-Wahl: Detaillierte Ergebnisse

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Nach neuer Krawallnacht in Katalonien: Madrid erhöht Druck

Nach neuer Krawallnacht in Katalonien: Madrid erhöht Druck

Den Hass leise machen: Konzert für Anschlagsopfer von Halle

Den Hass leise machen: Konzert für Anschlagsopfer von Halle

#hallezusammen-Konzert gegen Hass und Ausgrenzung

#hallezusammen-Konzert gegen Hass und Ausgrenzung

Fotostrecke: Lukebakio kontert Sargent - 1:1

Fotostrecke: Lukebakio kontert Sargent - 1:1

Meistgelesene Artikel

Vollsperrung der A27-Anschlussstelle Bremen-Vahr

Vollsperrung der A27-Anschlussstelle Bremen-Vahr

Glamour und Grusel: 984. Bremer Freimarkt ist eröffnet

Glamour und Grusel: 984. Bremer Freimarkt ist eröffnet

Klares Urteil der Gutachter: „Seute Deern“ ist „Totalschaden“

Klares Urteil der Gutachter: „Seute Deern“ ist „Totalschaden“

Bremer St.-Joseph-Stift: Kein Personal für Geburten

Bremer St.-Joseph-Stift: Kein Personal für Geburten

Kommentare