Vier Verletzte bei Unfall in der Vahr

+
Schwerer Unfall in der Vahr.

Bremen - Im Bremer Stadtteil Vahr sind am Mittwochmorgen vier Personen bei einem Verkehrsunfall zum Teil schwer verletzt worden.

Wie die Polizei mitteilt, wollte die 38 Jahre alte Fahrerin eines Skodas gegen 8.30 Uhr die Vahrer Straße überqueren. Als sie aus der Amelinghauser Straße in den Kreuzungsbereich einfuhr, übersah sie auf dem linken der beiden Fahrstreifen einen heranfahrenden VW Golf. Dessen 47 Jahre alte Fahrerin leitete noch eine Vollbremsung ein, konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern.

Der Golf prallte in Folge des Unfalls gegen einen Laternenmast und ein Fußgängerleitgitter. Die 47-Jährige und ihre 81-jährige Beifahrerin verletzten sich schwer. Die Skoda-Fahrerin und ihre vier Jahre alte Tochter wurden leicht verletzt. Der ebenfalls im Wagen befindliche zwei Jahre alte Sohn kam ohne Verletzung davon.

Die Vahrer Straße musste für den Zeitraum der Unfallaufnahme in auswärtige Richtung gesperrt werden. Der Verkehr wurde kurzzeitig über die Schneverdinger Straße abgeleitet. Gegen die 38-Jährige wurde ein Verfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Mehr zum Thema:

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus

Spiele-Test: "Rime" verzaubert mit Minimalismus

Neue PC-Spiele: Knüppelharte Action und knifflige Diplomatie

Neue PC-Spiele: Knüppelharte Action und knifflige Diplomatie

Zoo Leipzig: Tigerzwillinge in Zinkwanne getauft

Zoo Leipzig: Tigerzwillinge in Zinkwanne getauft

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Wachsende Überstundenzahl bei der Polizei: Mäurer verweist auf Zukunft

Wachsende Überstundenzahl bei der Polizei: Mäurer verweist auf Zukunft

Kommentare