Auf frischer Tat ertappt

Einbruch mit Zorromaske: Polizei Bremen fahndet nach drei Männern

+

Drei unbekannte Täter haben in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch versucht, in ein Haus in Bremen einzubrechen. Die Bewohner waren jedoch zu Hause und alarmierten umgehend die Polizei. Die flüchtigen Täter sollen eine auffällige Verkleidung gehabt haben: Zorromasken.

Bremen - Die Polizei Bremen sucht nun nach Zeugen der Tat und hat einen detaillierten Tatverlauf veröffentlicht. So soll das Ehepaar in seinem Haus an der Arster Landstraße gegen 23.25 Uhr schlafen gegangen sein, als es laute Geräusche aus dem Garten hörte.

Durch ein Terrassenfenster konnte das Paar drei maskierte Täter sehen, schreibt die Polizei. Die Täter sollen, als sie den Mann und die Frau entdeckten, gegen die Tür getreten und das Ehepaar aufgefordert haben, diese zu öffnen. Der Mann rief laut um Hilfe und die Täter flüchteten.

Bremen: Einbrecher mit Zorromaske von Polizei gesucht

Jetzt fragt die Polizei Bremen: Wer hat in dieser Zeit an der Arster Landstraße oder der näheren Umgebung Beobachtungen gemacht?

Die drei Täter wurden von dem Ehepaar wie folgt beschrieben: Sie waren alle komplett dunkel gekleidet, hatten Kapuzen auf und waren etwa 1,75 Meter groß. Der Täter, der das Ehepaar aufgefordert hatte, die Tür zu öffnen, hatte einen silbernen, länglichen Gegenstand in der Hand. Möglicherweise ein Kuhfuß oder ein Rohr.

Sehr auffällig soll schließlich die Maskierung der Täter als Zorro gewesen, so der Ehemann.

Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst der Polizei Bremen unter 0421/362-3888 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Wandern, Waldbaden und Wellness in Bad Steben

Barock und Bio im Bliesgau

Barock und Bio im Bliesgau

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Kampf gegen Corona: Italien verlängert Ausgangsverbote

Meistgelesene Artikel

Nach Ausbruch der Bienenseuche in Bremen: Sperrbezirk verkleinert

Nach Ausbruch der Bienenseuche in Bremen: Sperrbezirk verkleinert

Der Türsteher grüßt jetzt

Der Türsteher grüßt jetzt

Anwohner finden tote Frau - Polizei startet Mordermittlung

Anwohner finden tote Frau - Polizei startet Mordermittlung

Reisewelle: Bremer fahren ins Umland

Reisewelle: Bremer fahren ins Umland

Kommentare