Tat in Gartenstadt Vahr

Nach Vergewaltigung in Bremen: Polizei kann mutmaßlichen Täter identifizieren

Nach der Vergewaltigung einer 55 Jahre alten Frau in Bremen Vahr suchten Polizei und Staatsanwaltschaft nach dem Täter . Der Mann, der im dringenden Tatverdacht steht, konnte nun identifiziert werden.

Update, 22.7.: Die Öffentlichkeitsfahndung hatte Erfolg. Der Mann, der im dringenden Tatverdacht steht, Ende Juni eine 55 Jahre alte Frau in Bremen-Vahr vergewaltigt zu haben, konnte identifiziert werden. Das teilt die Polizei Bremen über Social Media mit.

Bremer Polizei sucht mutmaßlichen Vergewaltiger einer 55-Jährigen

Bremen - Originalmeldung vom 17. Juli: Die 55 Jahre alte Frau lernte den unbekannten Mann in den Morgenstunden des 28. Juni 2019 in einer Bar an der Sebaldsbrücker Heerstraße in der Gartenstadt Vahr kennen, teilt die Polizei mit.

Bremen: Opfer lernt Täter in einer Bar in Vahr kennen

Gemeinsam gingen die 55-Jährige und der Unbekannte in die Wohnung der Bremerin. Dort schlug und vergewaltigte der Mann die Frau. Anschließend flüchtete der Täter.

Polizei Bremen will Täter nach Vergewaltigung identifizieren

Die Polizei sicherte Videoaufnahmen aus der Bar, die den vermeintlichen Täter zeigen. Nach intensiven Ermittlungen bitten Polizei und Staatsanwaltschaft nun die Bevölkerung um Mithilfe bei seiner Identifizierung. Wer Hinweise geben kann, soll sich beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0421/362-3888 melden.

Weitere Nachrichten aus Niedersachsen und Bremen:

Auf der A1 bei Stuckenborstel (Landkreis Rotenburg) ereignete sich ein schwerer Unfall. Fünf Personen sind teils schwer verletzt worden.

In Bremen hat die Staatsanwaltschaft einen Pflegehelfer wegen versuchten Mordes angeklagt.

Rubriklistenbild: © Polizei Bremen

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Bayern-Start mit Pflichtsieg - Chancenwucher gegen Belgrad

Bayern-Start mit Pflichtsieg - Chancenwucher gegen Belgrad

Leverkusen mit peinlichem Auftakt-Patzer gegen Lok Moskau

Leverkusen mit peinlichem Auftakt-Patzer gegen Lok Moskau

Trump greift zu noch härteren Sanktionen gegen den Iran

Trump greift zu noch härteren Sanktionen gegen den Iran

Innenminister wollen gegen Rechtsrock vorgehen

Innenminister wollen gegen Rechtsrock vorgehen

Meistgelesene Artikel

Bremer AfD: Ehemaliger Bundespolizist zum neuen Landeschef gewählt

Bremer AfD: Ehemaliger Bundespolizist zum neuen Landeschef gewählt

Kleine Weser: Wasserleiche ist ein etwa 30-jähriger Mann aus Bremen

Kleine Weser: Wasserleiche ist ein etwa 30-jähriger Mann aus Bremen

Feuer in der Bremer Altstadt - Aktenordner geraten in Brand

Feuer in der Bremer Altstadt - Aktenordner geraten in Brand

Terrorübung am Bremer Hauptbahnhof: Mehr als 1.000 Polizisten trainieren für den Ernstfall

Terrorübung am Bremer Hauptbahnhof: Mehr als 1.000 Polizisten trainieren für den Ernstfall

Kommentare