In der östlichen Vorstadt und in Schwachhausen

Autos und Hauswände beschmiert

Bremen - In der Nacht zu Samstag wurden knapp 50 Autos und zwei Hauswände mit Farbe besprüht. Die Staatsschutzabteilung der Polizei ermittelt, da ein politischer Hintergrund nicht ausgeschlossen werden kann.

In den Straßen Horner Straße, Feldstraße, Theresenstraße, Bismarckstraße, Am Barkhof und in der Parkallee zählten Polizeibeamte bisher 47 Sachbeschädigungen durch Graffiti. Zahlreiche Autos und zwei Hauswände wurden unter anderem mit Schriftzügen wie "ACAB" und der Zahl "187" beschmiert. Die Polizei und die Staatsschutzabteilung der Polizei ermitteln, da die Taten möglicherweise einen politischen Hintergrund haben. Der Sachschaden ist derzeit noch unbekannt.

Wer Hinweise geben kann, sollte sich bei der Polizei Bremen unter Telefon 0421/362-3888  melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Kotzlichkeiten und dicke Tränen: Zwölfter Dschungel-Tag in Bildern

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Meistgelesene Artikel

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Sixdays: Mit betäubtem Hintern zum Sieg

Sixdays: Mit betäubtem Hintern zum Sieg

Kommentare