Uni-Mensa eröffnet planmäßig am 7. August

Elektrogeräte und Fußboden erneuert

+
So sah es bis vor kurzem im Eingangsbereich der renovierten Uni-Mensa aus. Die meisten der umfangreichen Arbeiten fanden hinter den Kulissen statt und dürften von den Studenten und Lehrkräften nach Wiedereröffnung am Montag kaum bemerkt werden.

Bremen - Licht am Ende des Tunnels für Bremer Studenten: Die Uni-Mensa öffnet planmäßig am 7. August wieder. Das hat das Studentenwerk gestern mitgeteilt.

Den Angaben eines Sprechers zufolge werden die dreiwöchigen Renovierungs- und Sanierungsarbeiten der Uni-Mensa wie geplant am Freitag abgeschlossen. Ab Montag, 7. August, steht die vom Studentenwerk Bremen betriebene Mensa wieder zur Verfügung.

„Wir sind mit den Renovierungs- und Sanierungsarbeiten in unserer Küche und den Gasträumen gut vorangekommen und werden aller Voraussicht nach wie geplant am 7. August wiedereröffnen können“, bestätigte die Leiterin der Hochschulgastronomie, Anke Grupe. „Die Sanierungsarbeiten im Küchenbereich waren notwendig, um die Produktionssicherheit zu erhalten. Bis auf wenige kleinere optische Veränderungen in den Gasträumen werden die Baumaßnahmen in den Küchen, Spülen sowie unserem Lager den Gästen nicht auffallen. Diese waren jedoch notwendig, um eine möglichst reibungslose Ausgabe der täglich über 6 000 Mahlzeiten zu gewährleisten.“

So hatten etliche Elektrogeräte nach 17 Jahren ausgedient, und der Boden musste aus Sicherheitsgründen erneuert werden, so Grupe.

Ein Blick in den renovierten Keller der Uni-Mensa. 

Im vergangenen Jahr wurden in der Uni-Mensa täglich durchschnittlich 6160 Essen ausgegeben. Mit bis zu 8.000 Essen am Tag gehört die Uni-Mensa Bremen zu den größten Mensen in Deutschland. Das Studentenwerk Bremen hat rund 120.000 Euro für die Renovierungs- und Sanierungsarbeiten eingesetzt. Aus dem Bau-Haushalt der Universität Bremen kamen weitere 90.000 Euro für die Instandsetzung des Gebäudes dazu.

Das Studentenwerk betreibt insgesamt sieben Mensen, in denen gekocht wird. Neben der Uni sind das die Hochschule Bremen mit mehreren Standorten und die Hochschule Bremerhaven. Die Hochschule für Künste (HfK) wird von der Uni-Mensa beliefert. Insgesamt arbeiten in den Mensen 230 Mitarbeiter, 106 davon an der Uni. 

sk

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

WM: England, Belgien und DFB-Gegner Schweden mit Siegen

WM: England, Belgien und DFB-Gegner Schweden mit Siegen

Kane-Doppelpack zum Sieg: England bezwingt Tunesien 2:1

Kane-Doppelpack zum Sieg: England bezwingt Tunesien 2:1

Belgien siegt nach Startproblemen gegen Panama souverän

Belgien siegt nach Startproblemen gegen Panama souverän

Schweden nach Sieg "glücklich und stolz"

Schweden nach Sieg "glücklich und stolz"

Meistgelesene Artikel

Straßentheaterfestival „La Strada“: Der Astronaut und die Pflanze

Straßentheaterfestival „La Strada“: Der Astronaut und die Pflanze

Unfall in Schwachhausen: Drei Menschen schwer verletzt

Unfall in Schwachhausen: Drei Menschen schwer verletzt

Wahl 2019: Weyher Bürgermeister will zurück Bremen

Wahl 2019: Weyher Bürgermeister will zurück Bremen

Auf ehemaligem Bundesbankgelände entstehen 170 Wohnungen

Auf ehemaligem Bundesbankgelände entstehen 170 Wohnungen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.