Auf der A27

Unfall mit Geisterfahrer geht glimpflich aus

Bremen - Ein Falschfahrer ist am Mittwoch auf der Autobahn 27 in Bremen mit einem entgegenkommenden Auto kollidiert. Glücklicherweise sei niemand verletzt worden, sagte ein Sprecher der Polizei. Es entstand nur Blechschaden.

Ein 77 Jahre alter Autofahrer hatte nicht wie beabsichtigt, die Auffahrt an der Anschlussstelle Bremen-Nord Richtung Cuxhaven, sondern die Ausfahrt genommen und war als Geisterfahrer Richtung Bremen unterwegs. „Wir können immer nur appellieren, sich nicht auf sein Navigationsgerät zu verlassen“, sagte der Polizeisprecher.
dpa 


Falschfahrer: Was tun?

Es besteht höchste Gefahr, wenn Autos in falscher Richtung auf die Autobahn fahren – sowohl für den Falschfahrer als auch für entgegenkommende Fahrzeuge. Wir haben mit einer Betroffenen gesprochen und geben Tipps für das richtige Verhalten in einer solchen Situation.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Spektakuläre Rutschen auf Kreuzfahrtschiffen

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Kreta, Korfu, Kos: Welche griechische Insel passt zu mir?

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Wachsende Überstundenzahl bei der Polizei: Mäurer verweist auf Zukunft

Wachsende Überstundenzahl bei der Polizei: Mäurer verweist auf Zukunft

Kommentare