Auf der A27

Unfall mit Geisterfahrer geht glimpflich aus

Bremen - Ein Falschfahrer ist am Mittwoch auf der Autobahn 27 in Bremen mit einem entgegenkommenden Auto kollidiert. Glücklicherweise sei niemand verletzt worden, sagte ein Sprecher der Polizei. Es entstand nur Blechschaden.

Ein 77 Jahre alter Autofahrer hatte nicht wie beabsichtigt, die Auffahrt an der Anschlussstelle Bremen-Nord Richtung Cuxhaven, sondern die Ausfahrt genommen und war als Geisterfahrer Richtung Bremen unterwegs. „Wir können immer nur appellieren, sich nicht auf sein Navigationsgerät zu verlassen“, sagte der Polizeisprecher.
dpa 


Falschfahrer: Was tun?

Es besteht höchste Gefahr, wenn Autos in falscher Richtung auf die Autobahn fahren – sowohl für den Falschfahrer als auch für entgegenkommende Fahrzeuge. Wir haben mit einer Betroffenen gesprochen und geben Tipps für das richtige Verhalten in einer solchen Situation.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Meistgelesene Artikel

27-Jähriger mit Glasflasche schwer verletzt

27-Jähriger mit Glasflasche schwer verletzt

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Musicaltheater: Vertrag bis 2023 mit neuem Betreiber

Musicaltheater: Vertrag bis 2023 mit neuem Betreiber

Neu: Briefmarkenserie mit Kunsthallen-Motiven

Neu: Briefmarkenserie mit Kunsthallen-Motiven

Kommentare