Neustadt und Osterholz

Unbekannte überfallen innerhalb von zehn Minuten zwei Discounter 

Bremen - Unbekannte Täter haben innerhalb weniger Minuten am Montagabend in der Bremer Neustadt und in Osterholz zwei Discounter überfallen und sind mit Bargeld geflüchtet. Die Polizei sucht Zeugen.

Wie die Polizei berichtet, betraten zunächst gegen 21.35 Uhr zwei Maskierte den Supermarkt in der Walliser Straße in Osterholz. Einer der beiden rief im Eingangsbereich laut „Überfall". Anschließend gingen beide auf die Kassiererin zu und bedrohten sie mit einem Messer. 

Die 35-jährige Angestellte öffnete die Kasse. Das Geld verstauten die Männer in ihren Jackentaschen und flüchteten. Die Unbekannten sollen etwa 25 Jahre alt sein. Beide waren komplett dunkel gekleidet und verdeckten ihre Gesichter mit einem schwarzen beziehungsweise einem weiß-schwarzen Tuch.

Nur zehn Minuten später betrat ein vermummter Unbekannter die Filiale eines Discounters an der Pappelstraße in der Neustadt. Der Mann ging auf den 42 Jahre alten Mitarbeiter zu und hielt ihm ein Messer vor die Brust. Nachdem der Angestellte die Kasse geöffnet hatte, entnahm der Maskierte die Kassenlade und kippte den Inhalt in eine schwarze Sporttasche. 

Er flüchtete auf einem Fahrrad in Richtung Biebricher Straße. Der Tatverdächtige soll rund 1,60 bis 1,70 Meter groß sein. Er trug eine schwarze Jacke, schwarze Schuhe, eine schwarze Sturmhaube und eine schwarze Adidas-Hose mit weißen Streifen auf Höhe der Wade. Der Mann soll mit einem russischen Akzent gesprochen haben.

In beiden Fällen bittet die Polizei mögliche Zeugen, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0421/362-3888 zu melden.

Rubriklistenbild: © kom

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Spargelmarkt in Dörverden 

Spargelmarkt in Dörverden 

Gemeindefeuerwehrtag in Daverden

Gemeindefeuerwehrtag in Daverden

Gartentage in Thedinghausen 

Gartentage in Thedinghausen 

Achimer Fachausstellung im Gewerbegebiet Bierdener Mehren

Achimer Fachausstellung im Gewerbegebiet Bierdener Mehren

Meistgelesene Artikel

Schwere Verbrennungen: Kleinkind tritt in unzureichend gelöschte Grillkohle

Schwere Verbrennungen: Kleinkind tritt in unzureichend gelöschte Grillkohle

Mülldeponie im Bremer Blockland brennt

Mülldeponie im Bremer Blockland brennt

Feuer auf Bremer Mülldeponie unter Kontrolle

Feuer auf Bremer Mülldeponie unter Kontrolle

Seehofer greift hart durch und verbietet Bremer Bamf-Außenstelle Asylentscheidungen

Seehofer greift hart durch und verbietet Bremer Bamf-Außenstelle Asylentscheidungen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.