Angestellte verletzt

Unbekannte überfallen Spielothek an der Lüssumer Straße

Bremen - Eine Spielothek in Bremen-Lüssum ist am Sonntagvormittag von zwei bislang unbekannten Tätern überfallen worden. Die Angestellte war zu diesem Zeitpunkt allein in der Spielhalle.

Drei Besucher haben gegen 10.45 Uhr die Spielothek  an der Lüssumer Straße verlassen, erklärt die Polizei am Montag in einer Pressemitteilung. Im Anschluss betraten die beiden Täter die Räumlichkeiten und überwältigten die anwesende Aufsichtsperson und brachten sie in einen Nebenraum.

Mit dem Schlüssel der Spielothek wurden Geldfächer der Geräte geöffnet. Die Täter entkamen mit dem Bargeld und versperrten die Eingangstür von außen. 

Die 45 Jahre alte Angestellte konnte den Notruf verständigen. Sie erlitt bei dem Überfall Hämatome am Körper und wurde in eine Klinik gebracht. 

Täterbeschreibung

Die Polizei fahndet nun nach zwei Männern. Beide sollen zwischen 1.80 und 1.85 Meter groß, etwa 35 Jahre alt und dunkelhaarig sein. Sie sprachen mit einem slawischen Akzent.

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0421/3623888 in Verbindung zu setzen.

ml

Rubriklistenbild: © Mediengruppe Kreiszeitung / Marvin Köhnken

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Terror-Finanzierung? Ermittler durchsuchen Berliner Moschee

Terror-Finanzierung? Ermittler durchsuchen Berliner Moschee

Pro und Contra: Promis und Weihnachten

Pro und Contra: Promis und Weihnachten

Das sind die elf wertvollsten Werder-Profis 

Das sind die elf wertvollsten Werder-Profis 

G20-Prozess um Brandstiftungen an der Elbchaussee beginnt

G20-Prozess um Brandstiftungen an der Elbchaussee beginnt

Meistgelesene Artikel

Trauer im Zoo am Meer: Eisbärenjunge kurz nach Geburt tot 

Trauer im Zoo am Meer: Eisbärenjunge kurz nach Geburt tot 

Landgericht verurteilt Angeklagte: Haftstrafen für Steineleger

Landgericht verurteilt Angeklagte: Haftstrafen für Steineleger

Bremer Weihnachtsmarkt: Alle Infos zu Anreise, Öffnungszeiten & Co.

Bremer Weihnachtsmarkt: Alle Infos zu Anreise, Öffnungszeiten & Co.

Nach Straßburg-Anschlag: Kontrolle von französischem Taxi ergibt keine Hinweise

Nach Straßburg-Anschlag: Kontrolle von französischem Taxi ergibt keine Hinweise

Kommentare