Attacke in Bremer Innenstadt

Tritte gegen den Kopf: Unbekannte greifen 23-jährigen Mann an

+
Gewaltprävention für Kinder

Mehrere Männer haben einen 23-Jährigen in der Nacht zu Sonntag in der Bremer Innenstadt angegriffen. Dem Mann wurde dabei unter anderem gegen den Kopf getreten.

Bremen - Der 23 Jahre alte Bremer befand sich gegen 1.50 Uhr in der Birkenstraße und wurde aus bisher unbekannten Gründen von mindestens fünf Männern attackiert, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Nach derzeitigen Erkenntnissen schlugen die Angreifer den 23-Jährigen zu Boden. Dort soll ihm mindestens einer aus der Gruppe heraus gegen den Kopf und gegen den Rücken getreten haben. Als der Bremer benommen liegen blieb, flüchteten die Männer.

Attacke in Bremen: Opfer beschreibt Haupttäter

Der Haupttäter wurde mit einer Größe von etwa 1,70 Meter und einem dunklen Teint beschrieben. Er soll zum Tatzeitpunkt mit einer khakifarbenen Daunenjacke bekleidet gewesen sein. Das Alter aller Angreifer wird auf etwa 21 Jahre geschätzt.

Der 23-Jährige musste zur Behandlung seiner Verletzung in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Bremer Polizei sucht Zeugen nach Tritt-Angriff

Die Polizei bittet Zeugen, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0421/362-3888 zu melden.

Die Polizei Bremen warnt, dass jeder Tritt gegen den Kopf eines Menschen tödlich sein kann, wenige Zentimeter können entscheiden. Es hängt regelmäßig ausschließlich vom Zufall ab, ob durch die Tritte lebensgefährliche Verletzungen verursacht werden. Die Polizei verfolgt diese Delikte mit aller Konsequenz.

Weitere Nachrichten aus Bremen und Niedersachsen:

In Bremen ist ein Streit eskaliert. Ein 21-Jähriger verletzte einen Mann mit einem Messer.

Das Rathaus in Bremen ist aufgrund einer Bombendrohung am 15. Oktober evakuiert worden.

Nach dem Angriff auf einen Straßenbahnfahrer in Bremen sucht die Polizei nun mit einem Foto nach den Tätern.

In Rehden kam es zu einem tödlichen Unfall. Ein 18-Jähriger starb nach einem Frontalcrash gegen einen Baum.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

26-Jähriger soll sechs Verwandte erschossen haben

26-Jähriger soll sechs Verwandte erschossen haben

Chinas Millionenstädte abgeschottet - Lage doch schlimmer?

Chinas Millionenstädte abgeschottet - Lage doch schlimmer?

Merkel: Deutschland will Türkei in Flüchtlingspolitik helfen

Merkel: Deutschland will Türkei in Flüchtlingspolitik helfen

Federers Zittersieg - Keine "Sunday-Night-Party" für Görges

Federers Zittersieg - Keine "Sunday-Night-Party" für Görges

Meistgelesene Artikel

Ärger nach Trecker-Demo: Bauern beseitigen Spuren des Protests

Ärger nach Trecker-Demo: Bauern beseitigen Spuren des Protests

770 Herren, 30 Damen, kein Senatsmitglied: Weiterhin Kritik am Bremer Eiswettfest

770 Herren, 30 Damen, kein Senatsmitglied: Weiterhin Kritik am Bremer Eiswettfest

Gold und Dramatik

Gold und Dramatik

„Sieg Heil“-Rufe im Hauptbahnhof Bremen- Polizei nimmt 26-Jährige fest

„Sieg Heil“-Rufe im Hauptbahnhof Bremen- Polizei nimmt 26-Jährige fest

Kommentare