Unter Reisebus eingeklemmt: Arbeiter stirbt

Bremen - Zu einem tödlichen Unfall ist es am Dienstagabend auf dem Betriebshof eines privaten Busunternehmens in Hemelingen gekommen. Nach Angaben der Feuerwehr wurde ein Mann bei Arbeiten unter einem Reisebus eingeklemmt und schwer verletzt.

Für den Arbeiter kam jede Hilfe zu spät, er starb noch an der Unfallstelle. Die Feuerwehr war mit zehn Fahrzeugen und 28 Einsatzkräften vor Ort. Der Rettungsdienst versorgte den schwerverletzten Mann und befreite ihn mit einem Hebekissen aus der Zwangslage. Er erlag dennoch kurz darauf seinen schweren Verletzungen. Die Unfallursache war am Abend noch ungeklärt. - gn

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Merkels Abschlussbekundung mit Seehofer in München - Bilder

Merkels Abschlussbekundung mit Seehofer in München - Bilder

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Nordkorea droht mit Wasserstoffbomben-Explosion

Nordkorea droht mit Wasserstoffbomben-Explosion

Mailänder Designerdefilees: Der Nebel des Schauens

Mailänder Designerdefilees: Der Nebel des Schauens

Meistgelesene Artikel

Gewalttätige Handy-Räuber bei Tat beobachtet und festgenommen

Gewalttätige Handy-Räuber bei Tat beobachtet und festgenommen

23-Jähriger durch Tritte gegen den Kopf schwer verletzt

23-Jähriger durch Tritte gegen den Kopf schwer verletzt

Margaretha Meinders: Heldin auf hoher See

Margaretha Meinders: Heldin auf hoher See

12-Jähriger wird von fünf Jugendlichen ausgeraubt

12-Jähriger wird von fünf Jugendlichen ausgeraubt

Kommentare