Acht Meter in die Tiefe

Tödlicher Betriebsunfall: Gerüstbauer stürzt von einem Dach ab

+
In Bremen ist ein Gerüstbauer tödlich verletzt worden.

Bei einem Betriebsunfall in Bremen ist ein Arbeiter von einem Dach gestürzt. Der Mann wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch vor Ort starb.

Bremen - Der Unfall ereignete sich am Mittwoch gegen 16.30 Uhr auf einem Firmengelände an der Straße Beim Industriehafen in Bremen. Auf dem Gelände einer Spedition sind zu diesem Zeitpunkt Sanierungsarbeiten durchgeführt worden.

Ein 48 Jahre alter Gerüstbauer stürzte dabei aus bislang ungeklärter Ursache von dem Dach einer Industriehalle und fiel etwa acht Meter in die Tiefe, heißt es von der Polizei Bremen. Arbeitskollegen fanden den Mann auf dem Boden vor und alarmierten umgehend den Rettungsdienst. Eine Reanimation des Mannes verlief allerdings erfolglos, er starb noch vor Ort.

Zur Klärung des Unfallhergangs ermitteln nun die Polizei Bremen und die Gewerbeaufsicht.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Norbert Röttgen: "Es geht um Positionierung der CDU"

Norbert Röttgen: "Es geht um Positionierung der CDU"

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Die Themen der Reisemesse ITB

Die Themen der Reisemesse ITB

Neue Dokumente: Willkürliche Inhaftierung von Uiguren

Neue Dokumente: Willkürliche Inhaftierung von Uiguren

Meistgelesene Artikel

In Bremen entsteht viertes Hospiz - Bauantrag bereits gestellt

In Bremen entsteht viertes Hospiz - Bauantrag bereits gestellt

Klimaforscher warnt vor Hysterie und kritisiert „Fridays for Future“-Bewegung

Klimaforscher warnt vor Hysterie und kritisiert „Fridays for Future“-Bewegung

Schaffermahlzeit: Küchenchef kocht sonst in Brinkum

Schaffermahlzeit: Küchenchef kocht sonst in Brinkum

Brände im Bremer Steintorviertel - rechtspolitischer Hintergrund möglich

Brände im Bremer Steintorviertel - rechtspolitischer Hintergrund möglich

Kommentare