Diebstahl 

Taschendieb nach 23 Jahren erneut auf frischer Tat ertappt

Bremen - Man läuft sich eben doch öfter über den Weg: Nach 23 Jahren hat ein Zivilfahnder einen bestimmten Taschendieb in Bremen erneut geschnappt.

Beim Versuch, einer Frau am Hauptbahnhof das Portemonnaie auf der Tasche zu ziehen, klickten die Handschellen. Der 58 Jahre alte Zivilfahnder habe den Mann 1993 wegen derselben "Arbeitsweise" schon einmal festgenommen, teilte die Bundespolizei am Mittwoch mit. Der Beamte und sein Kollege hatten den Taschendieb längere Zeit beobachtet, um ihn zweifelsfrei zu überführen. Viermal hatte er unbemerkt die Handtaschen von Frauen geöffnet. Beim Diebstahlversuch griffen die Beamten schließlich zu.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema:

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Riesenjubel in Grün-Weiß

Riesenjubel in Grün-Weiß

DHB-Frauen starten mit Sieg in EM-Hauptrunde

DHB-Frauen starten mit Sieg in EM-Hauptrunde

Weihnachtsmarkt in Sankt Hülfe/Heede

Weihnachtsmarkt in Sankt Hülfe/Heede

Meistgelesene Artikel

Junger Bremer stellt Edelpralinen von Hand her

Junger Bremer stellt Edelpralinen von Hand her

Reaktionen auf geplanten Sparkassen-Umzug

Reaktionen auf geplanten Sparkassen-Umzug

Dreimal Bewährung, einmal Haft

Dreimal Bewährung, einmal Haft

Werder geht nicht unter: „Die Gefahr ist gebannt“

Werder geht nicht unter: „Die Gefahr ist gebannt“

Kommentare