Streit um Vorfahrt

Bremen: VW-Fahrer attackiert Radfahrer mit Holzlatte

Zu sehen ist die Nahaufnahme von einem Blaulicht an einem Polizeiauto.
+
Ein Streit um die Vorfahrt im Bremer Viertel eskaliert. Dieser artet zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung aus, die Polizei ermittelt noch. (Symbolbild)

Im Bremer Viertel artet am Mittwochvormittag, 8. September 2021, der Streit um eine Vorfahrt aus. Eine Holzlatte und ein Schlagstock kommen zum Einsatz.

Bremen – Im Bremer Viertel kommen am Mittwochvormittag, 8. September 2021, sowohl Schlagstock als auch Holzlatte zum Einsatz – um die Vorfahrt zu klären. Ein PKW-Beifahrer und ein Radfahrer hatten unterschiedliche Ansichten, wer zuerst fahren darf. Es kommt zum gewaltsamen Streit.

Stadt in Bremen:Bremen
Fläche:326,7 km²
Bevölkerung:569.352 (2019)
Bürgermeister:Andreas Bovenschulte
Vorwahl:0421

Streit um Vorfahrt im Bremer Viertel: VW-Insassen und Radfahrer involviert

Gegen 9:20 Uhr bog am Mittwoch, 8. September, ein Kia-Fahrer in die Humboldtstraße ein. Dort stoppte der 27-Jährige jedoch seinen Wagen, als er realisiert, dass er sich verfahren hat. Eine Gelegenheit zum Wenden hatte der Mann verpasst. Die durch den Kia-Fahrer verursachte Verengung der Straße sollte schwerwiegende Folgen haben. Denn es kommt zum Streit zwischen einem Radfahrer und zwei VW-Insassen.

Was ist geschehen? Ein 39-jähriger Radfahrer wollte an dem haltenden Kia vorbeifahren. Dasselbe hatte ein VW-Fahrer vor, der aus der anderen Richtung angefahren kam. Dessen Beifahrer stieg sofort aus und fing an mit dem Radfahrer darüber zu diskutieren, wer denn letztendlich Vorfahrt habe. Der Gesprächston sei aggressiv gewesen, heißt es vonseiten der Polizei Bremen.

Streit artet aus: Mann wird mit Holzlatte verprügelt – Einsatz von Schlagstock wird verhindert

Schließlich hätte der Beifahrer eine Holzlatte aus dem Kofferraum des VWs geholt – und sei damit auf den Radfahrer losgegangen. Als dieser daraufhin versuchte hätte, einen mitgeführten Schlagstock aus seiner Gepäckträgertasche zu holen, schlug der 39-jährige Beifahrer mehrfach mit der Holzlatte auf Arme und Oberkörper des Radfahrers ein.

Als der VW-Fahrer versucht hatte, zu fliehen, hielt sich der Radfahrer an dessen Fahrertür fest. Die Abfahrt des Autos konnte er jedoch nicht verhindern. Somit konnten sowohl der Fahrer als auch dessen Beifahrer fliehen. Im Nachhinein wurden beide jedoch identifiziert. Der Radfahrer wiederum fiel bei seinem waghalsigen Manöver auf die Motorhaube des Kias und erlitt Prellungen am ganzen Körper.

Polizei ermittelt weiterhin: Gewaltsamer Streit im Bremer Viertel beschäftigt Beamte

Die Ermittlungen hinsichtlich des gewaltsamen Streits im Bremer Viertel, in dessen Zentrum unterschiedliche Auffassungen zur Vorfahrt standen, dauern weiter an. Die Holzlatte sowie der Schlagstock wurden von der Polizei sichergestellt. Indes ist ein Kran auf die A1 gecrasht – und hat für eine stundenlange Sperrung gesorgt. * kreiszeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Meistgelesene Artikel

Bremer Polizei fasst Autodieb (17) nach kurzer Flucht im Gebüsch

Bremer Polizei fasst Autodieb (17) nach kurzer Flucht im Gebüsch

Bremer Polizei fasst Autodieb (17) nach kurzer Flucht im Gebüsch
Die Ärzte sagen Tour 2021 ab – auch Bremen betroffen

Die Ärzte sagen Tour 2021 ab – auch Bremen betroffen

Die Ärzte sagen Tour 2021 ab – auch Bremen betroffen
Bremerhaven: Hund findet hilflose Person beim Gassigehen im Gebüsch

Bremerhaven: Hund findet hilflose Person beim Gassigehen im Gebüsch

Bremerhaven: Hund findet hilflose Person beim Gassigehen im Gebüsch
Mann stirbt bei Arbeitsunfall in Bremerhaven

Mann stirbt bei Arbeitsunfall in Bremerhaven

Mann stirbt bei Arbeitsunfall in Bremerhaven

Kommentare