Keine Lebensgefahr

Streit vor Lokal: 26-Jähriger mit Messer verletzt

+
Der bislang unbekannte Täter hat den 26-Jährigen mit einem Messer am Oberschenkel verletzt.

Mehrere Personen sind Sonntagnacht im Bremer Viertel aneinander geraten. Ein 26-Jähriger wurde dabei mit einem Messer verletzt.

Bremen - Nach ersten Erkenntnissen gerieten vier Menschen gegen 1.45 Uhr vor einem Lokal in der Straße „Fehrfeld“ zunächst in einen verbalen Streit. Im Verlauf der Auseinandersetzung hat ein bislang unbekannter Mann einen 26-Jährigen mit einem Messer am Oberschenkel verletzt. 

Der Verletzte musste in einem Krankenhaus behandelt werden, Lebensgefahr bestand keine. Der Tatverdächtige konnte fliehen. 

Zeugen haben ihn wie folgt beschrieben: Etwa 185 bis 190 Zentimeter groß, zirka 30 Jahre alt und sehr schlank. Der Mann soll blonde, kurze Haare gehabt haben. Bei der Tat trug er eine kurze dünne Jacke in braun oder schwarz, ein T-Shirt und eine blaue Jeans. Zudem soll er auffällig blass gewesen sein.

Die Polizei Bremen fragt, wer etwas beobachten konnte und Hinweise zum Tatverdächtigen geben kann. Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst telefonisch unter 0421 362-3888 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Israel tötet Dschihad-Militärchef - Beschuss aus Gaza

Israel tötet Dschihad-Militärchef - Beschuss aus Gaza

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

„Eine Legende besagt: Hätte Herrmann nicht abgeschlossen, würde Friedl immer noch rückwärts laufen“

Wer hat wie benotet? Die Werder-Noten gegen Gladbach im Vergleich

Wer hat wie benotet? Die Werder-Noten gegen Gladbach im Vergleich

Australiens Feuerwehr warnt vor "katastrophaler Feuergefahr"

Australiens Feuerwehr warnt vor "katastrophaler Feuergefahr"

Meistgelesene Artikel

Immobilienfirmen im Visier: Mäurer kritisiert Anschläge scharf

Immobilienfirmen im Visier: Mäurer kritisiert Anschläge scharf

Da ist noch was zu retten: Lesumbrücke auf der A27 wird saniert

Da ist noch was zu retten: Lesumbrücke auf der A27 wird saniert

Atze Schröder kommt nach Bremen - und verrät Details über seine neue Show

Atze Schröder kommt nach Bremen - und verrät Details über seine neue Show

Brennende Autos und Farbschmierereien im Viertel

Brennende Autos und Farbschmierereien im Viertel

Kommentare