46-Jährige tot in Wohnung aufgefunden

Verdächtiger Sohn schweigt zum Tod der Mutter

Bremen - Der wegen des gewaltsamen Todes seiner 46 Jahre alten Mutter in Bremen festgenommene Sohn verweigert die Aussage.

Der psychisch kranke 22-Jährige steht im Verdacht, die Frau getötet zu haben. Zu den Vorwürfen habe er sich nicht äußern wollen, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Montag. Die Polizei hatte die Tote am Samstag in ihrer Wohnung gefunden. Kollegen hatten diese informiert, nachdem die 46-Jährige nicht bei der Arbeit erschienen war. Die Staatsanwaltschaft will jetzt einen Antrag auf Unterbringung des 22-Jährigen in einer Psychiatrie stellen. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

Sixdays Bremen: Sechs Tage Sport und Party

Sixdays Bremen: Sechs Tage Sport und Party

Schrecksekunde: Lampater und das Vogel-Feeling

Schrecksekunde: Lampater und das Vogel-Feeling

Der Brilltunnel: Unterirdischer Sündenfall

Der Brilltunnel: Unterirdischer Sündenfall

Clemens Fritz und Martin Rütter schießen die Sixdays Bremen an

Clemens Fritz und Martin Rütter schießen die Sixdays Bremen an

Kommentare