46-Jährige tot in Wohnung aufgefunden

Verdächtiger Sohn schweigt zum Tod der Mutter

Bremen - Der wegen des gewaltsamen Todes seiner 46 Jahre alten Mutter in Bremen festgenommene Sohn verweigert die Aussage.

Der psychisch kranke 22-Jährige steht im Verdacht, die Frau getötet zu haben. Zu den Vorwürfen habe er sich nicht äußern wollen, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Montag. Die Polizei hatte die Tote am Samstag in ihrer Wohnung gefunden. Kollegen hatten diese informiert, nachdem die 46-Jährige nicht bei der Arbeit erschienen war. Die Staatsanwaltschaft will jetzt einen Antrag auf Unterbringung des 22-Jährigen in einer Psychiatrie stellen. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Meistgelesene Artikel

Träume werden wahr – Weserhäuser in der Überseestadt

Träume werden wahr – Weserhäuser in der Überseestadt

250 Kilo schwere Weltkriegsbombe in Hastedt entschärft

250 Kilo schwere Weltkriegsbombe in Hastedt entschärft

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

„Mein Kunst-Stück“ mit Anette Venzlaff: Ein Herz für Verlierer

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Länderzentrum für Niederdeutsch in Bremen gegründet

Kommentare