Zeugen gesucht

Seniorin vor Haustür überfallen

Bremen - Ein bislang unbekannter Täter entriss am Dienstag einer 81-Jährigen in der Bremer Innenstadt ein Armband von der Hand, als diese gerade ihre Wohnungstür aufschließen wollte. Die Frau stürzte dabei zu Boden und zog sich leichte Verletzungen am Arm zu.

Die Bremerin kam gegen 12.40 Uhr nach Hause und stand vor ihrer Wohnungstür, als sich ihr ein unbekannter Mann von hinten näherte und der Seniorin vom rechten Handgelenk ein Goldarmband entriss, berichtet die Polizei am Mittwoch. 

Die Frau stürzte dabei mit ihrem Rollator zu Boden und verletzte sich leicht am rechten Arm. Der Räuber flüchtete mit seiner Beute über das Treppenhaus aus dem Gebäude in unbekannte Richtung.

Der Gewalttäter soll nach Polizeiangaben circa 40 bis 50 Jahre alt und etwa 1,65 Meter groß sein. Ferner soll er wenig bis gar kein Haar haben. Zum Tatzeitpunkt trug der Mann eine graue, hüftlange Windjacke.

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe und fragt: Wer hat am Dienstagmittag verdächtige Beobachtungen in diesem Bereich gemacht? Wer kann Angaben zum Täter machen?

Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst unter Telefon 0421/362-3888 erbeten.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Schützenfest Kirchlinteln bei bester Stimmung

Schützenfest Kirchlinteln bei bester Stimmung

Wie werde ich Maurer/in?

Wie werde ich Maurer/in?

"Ärgere mich sehr": Bitteres Vettel-Aus - Sieg für Hamilton

"Ärgere mich sehr": Bitteres Vettel-Aus - Sieg für Hamilton

Meistgelesene Artikel

Brief mit weißem Pulver in Bremen aufgetaucht - Substanz harmlos

Brief mit weißem Pulver in Bremen aufgetaucht - Substanz harmlos

Bremer Online-Supermarkt „Myenso“ liefert auch in abgelegene Ecken

Bremer Online-Supermarkt „Myenso“ liefert auch in abgelegene Ecken

Der Herr der Schienen: Uwe Hoberg ist Eisenbahnbetriebsleiter im Mercedes-Werk

Der Herr der Schienen: Uwe Hoberg ist Eisenbahnbetriebsleiter im Mercedes-Werk

Überfall in der Vahr: Polizei sucht Räuber mit Kinesiotape im Gesicht

Überfall in der Vahr: Polizei sucht Räuber mit Kinesiotape im Gesicht

Kommentare