Halbes Kilogramm Heroin beschlagnahmt

71 Jahre alter Dealer festgenommen 

Bremen - Die Bremer Polizei nahm am Dienstagnachmittag in Gröpelingen einen 71 Jahre alten Drogendealer vorläufig fest. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung wurde ein halbes Kilogramm Heroin beschlagnahmt.

Polizisten vom Revier Gröpelingen beobachteten den 71-Jährigen bei einem Drogengeschäft im Grünzug West, berichtet ein Polizeisprecher. Der Händler und sein potentieller Kunde wurden daraufhin kontrolliert. 

Die Ermittler fanden kleine Verkaufseinheiten Drogen und durchsuchten anschließend die Wohnung des 71 Jahre alten Mannes. Hier staunten die Polizisten dann nicht schlecht: Im Haus des scheinbar harmlos aussehenden Rentners fanden sie ein halbes Kilogramm Heroin, Verpackungsmaterial und Bargeld. 

Der Bremer wurde vorläufig festgenommen. Die weiteren Ermittlungen wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz dauern an.

jom

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Deutschlands Weltmeister von Mexiko entzaubert

Deutschlands Weltmeister von Mexiko entzaubert

Enttäuschung bei Brasilianern - Zuber rettet Schweiz 1:1

Enttäuschung bei Brasilianern - Zuber rettet Schweiz 1:1

„Griff ins Klo, Mexiko“: Das schreibt die Presse zur DFB-Pleite

„Griff ins Klo, Mexiko“: Das schreibt die Presse zur DFB-Pleite

Public Viewing an der Freudenburg in Bassum

Public Viewing an der Freudenburg in Bassum

Meistgelesene Artikel

Auf ehemaligem Bundesbankgelände entstehen 170 Wohnungen

Auf ehemaligem Bundesbankgelände entstehen 170 Wohnungen

Imker stirbt nach Bienenstichen 

Imker stirbt nach Bienenstichen 

Mann mit Luftgewehr in Bremer Bus unterwegs

Mann mit Luftgewehr in Bremer Bus unterwegs

Überfälle auf Taxifahrer in Bremen: Polizei fahndet mit Fotos nach dem Täter

Überfälle auf Taxifahrer in Bremen: Polizei fahndet mit Fotos nach dem Täter

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.