Matrose in Spezialklinik gebracht

Arbeitsunfall an Bord: Seemann verliert mehrere Finger

+
Bei einem Arbeitsunfall an Bord eines Schiffes auf der Weser hat ein Seemann am Sonnabend gegen 23.05 Uhr mehrere Finger verloren.

Bremen – Bei einem Arbeitsunfall an Bord eines Schiffes auf der Weser hat ein Seemann am Sonnabend gegen 23.05 Uhr mehrere Finger verloren. Das berichtete eine Polizeisprecherin.

Der 29-Jährige war auf einem unter der Flagge von Panama fahrenden Schiff beschäftigt. Das einlaufende Seeschiff machte mit Unterstützung von drei Schleppern am Stahlwerkepier (Terminal 1) fest. 

Bremen: Seemann verliert mehrere Finger

Beim Lösen einer Verbindung zwischen Schiff und Schlepper geriet die Stahltrosse unter Spannung – und der Seemann erlitt die schweren Verletzungen an der Hand. Der vietnamesische Matrose wurde von einem Notarzt versorgt und in eine Spezialklinik gebracht. Die Wasserschutzpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Ermittlungen dauern an, so die Polizeisprecherin gestern weiter. kuz

Weitere Nachrichten aus Bremen

Ein Streit ist am späten Freitagabend in Bremen-Osterholz zwischen fünf zum Teil alkoholisierte Anwesenden eskaliert.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Ausschreitungen und viele Festnahmen bei Protesten in Paris

Ausschreitungen und viele Festnahmen bei Protesten in Paris

Fotostrecke: Werder Bremen unterliegt RB Leipzig

Fotostrecke: Werder Bremen unterliegt RB Leipzig

Erntefest in Vorwohlde

Erntefest in Vorwohlde

Erntefest des Ernteclubs Stedorf

Erntefest des Ernteclubs Stedorf

Meistgelesene Artikel

Mutter belästigt: Streit zwischen zwei Männern endet mit Messerstich

Mutter belästigt: Streit zwischen zwei Männern endet mit Messerstich

Handelskammer schaltet sich in Diskussion um autofreie Innenstadt ein

Handelskammer schaltet sich in Diskussion um autofreie Innenstadt ein

Bremens Wohnzimmer wird saniert

Bremens Wohnzimmer wird saniert

Bremer AfD: Ehemaliger Bundespolizist zum neuen Landeschef gewählt

Bremer AfD: Ehemaliger Bundespolizist zum neuen Landeschef gewählt

Kommentare