Sperrungen aufgehoben

Weltkriegsbombe in Sebaldsbrück erfolgreich entschärft

+
Der Fundort der Bombe sowie der Evakuierungsbereich.

Bremen - Bei Sondierungsarbeiten wurde eine amerikanische Weltkriegsbombe auf dem Werksgelände von Mercedes Benz in Sebaldsbrück gefunden. Die Entschärfung der Zehn-Zentner-Bombe erfolgt am Donnerstag voraussichtlich gegen 16 Uhr durch den Sprengmeister Thomas Richter.

Update: Die Zehn-Zentner-Bombe wurde um 16.35 Uhr erfolgreich durch den Sprengmeister Thomas Richter und sein Team entschärft, teilt die Polizei mit. Durch die Sperrungen kam es zu kurzzeitigen teilweise erheblichen Verkehrsbehinderungen. Alle Evakuierungs- und Sperrmaßnahmen sind ab sofort aufgehoben.

Ab 15 Uhr beginnen die Evakuierungsmaßnahmen, der Radius beträgt 400 Meter, teilt die Polizei mit. Da die Produktionshallen im Mercedes-Werk aufgrund einer Betriebsversammlung ohnehin leer waren, musste dort nicht evakuiert werden. Dies teilte ein Sprecher von Mercedes mit. Der Betriebsablauf wurde somit nicht beeinträchtigt.

Innerhalb von 1.000 Metern ist luftschutzmäßiges Verhalten erforderlich. Das bedeutet, dass sich Personen während der Sprengung zwar im Gebäude aufhalten dürfen, aber in Räumen, die vom Fundort abgewandt liegen. Fenster sollten gekippt werden. Anschließend sollten sich Bewohner nicht in der Nähe von Fenstern aufhalten. 

Für die Dauer der Entschärfung, etwa 30 Minuten, werden die Straßen im Radius von 1.000 Metern kurzfristig gesperrt. Es wird keine eigens eingerichteten Umleitungen geben. Die Polizei empfiehlt, den Bereich weiträumig zu umfahren. Auch Hinweise der BSAG sollten beachtet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Die fünf besten "Die Höhle der Löwen"-Deals aus allen vier Staffeln 

Die fünf besten "Die Höhle der Löwen"-Deals aus allen vier Staffeln 

Tatort Hauptbahnhof Köln: Polizei prüft Terror-Hintergrund

Tatort Hauptbahnhof Köln: Polizei prüft Terror-Hintergrund

Vor EU-Gipfel: Harter Brexit "wahrscheinlicher denn je"

Vor EU-Gipfel: Harter Brexit "wahrscheinlicher denn je"

Australien im Baby-Fieber: Harry und Meghan umjubelt

Australien im Baby-Fieber: Harry und Meghan umjubelt

Meistgelesene Artikel

Lkw-Kollision in Woltmershausen: 400 Liter Diesel laufen aus

Lkw-Kollision in Woltmershausen: 400 Liter Diesel laufen aus

„Kaufhaus des Westens“ im Herzen von Walle ist „verschwunden“

„Kaufhaus des Westens“ im Herzen von Walle ist „verschwunden“

Polizei nimmt die Spurensuche im Tietjensee auf

Polizei nimmt die Spurensuche im Tietjensee auf

Am Osterdeich sollen 15 Eigentumswohnungen mit Weserblick entstehen

Am Osterdeich sollen 15 Eigentumswohnungen mit Weserblick entstehen

Kommentare