Messerstecherei am Steintor

Blutüberströmter Mann betritt Bremer Lokal - Polizei gibt weitere Details bekannt

+
Der schwer verletzte Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Blutüberströmt hat ein Mann eine Kneipe im Bremer Stadtteil Steintor betreten. Kurz darauf brach er zusammen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Mordkommission ermittelt.

Update, 13.10 Uhr: Der verletzte 24-jährige Mann soll gegen 0.15 Uhr eine Bar in der Straße „Vor dem Steintor“ verlassen haben und etwa zehn Minuten später mit stark blutenden Verletzungen zurückgekehrt sein, teilte die Polizei am Freitagmittag mit. 

Der Mann brach noch in der Kneipe zusammen und wurde mit schweren Verletzungen in ein Klinikum gebracht. Nach einer Notoperation besteht zunächst keine Lebensgefahr mehr. 

Bremen-Steintor: 24-Jähriger mit mehreren Messerstichen verletzt

Nach ersten Erkenntnissen soll der 24-Jährige vor der Gaststätte in einen Streit mit einem Mann geraten sein. Dieser soll aus bislang unbekannten Gründen ein Messer gezückt und damit mehrfach auf den 24 Jahre alten Mann eingestochen haben

Die Polizei Bremen leitete sofort umfangreiche Fahndungsmaßnahmen ein. Mit einem Großaufgebot wurde der Tatort abgesperrt. Die Mordkommission hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen.

Polizei Bremen sucht nach Messer-Angriff Zeugen

Die Polizei sucht nach Zeugen und fragt: Wer hat zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen gemacht? Wer kann Angaben zum Täter machen? Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst telefonisch unter 0421 362-3888 entgegen.

Originalmeldung: Bremen - Schwer verletzt und blutüberströmt ist ein Mann in der Nacht zu Freitag in die Steintorschänke im Bremer Stadtteil Steintor gegangen. Kurz darauf brach er in dem Lokal zusammen. Die Polizei teilte am Freitagmorgen mit, dass er umgehend in ein Krankenhaus gebracht wurde. 

Bremen-Steintor: Mann in Messerstecherei verwickelt?

Die Beamten vermuten, dass der Mann unmittelbar vor der Kneipe in eine Messerstecherei verwickelt war. Ob er lebensbedrohliche Verletzungen erlitt, blieb zunächst unklar.

Erst kürzlich wurde ein 26-jähriger Mann bei einem Streit vor einem Bremer Lokal mit einem Messer verletzt. Mehrere Menschen waren bei dem Streit im Viertel aneinander geraten.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Schlüsselzeuge Sondland bringt Trump in schwere Bedrängnis

Schlüsselzeuge Sondland bringt Trump in schwere Bedrängnis

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Razzia gegen "Hawala-Banking"

Nienburg: Dach für Eisbahn steht schon 

Nienburg: Dach für Eisbahn steht schon 

Immer mehr Schweinepest-Fälle nahe deutscher Grenze

Immer mehr Schweinepest-Fälle nahe deutscher Grenze

Meistgelesene Artikel

Rechtsextrem und gewalttätig: Bremen löst „Phalanx 18“ auf

Rechtsextrem und gewalttätig: Bremen löst „Phalanx 18“ auf

Wohninvest kauft Coca-Cola-Brache - doch Bremen setzt dem Werder-Sponsor klare Grenzen

Wohninvest kauft Coca-Cola-Brache - doch Bremen setzt dem Werder-Sponsor klare Grenzen

„Wichser“, „Arschloch“, „Nazis“: Gefängnisbesuch bei Miri endet mit Strafanzeige

„Wichser“, „Arschloch“, „Nazis“: Gefängnisbesuch bei Miri endet mit Strafanzeige

Betrunkener BMW-Fahrer rammt Mercedes und landet im Vorgarten

Betrunkener BMW-Fahrer rammt Mercedes und landet im Vorgarten

Kommentare