Polizei sucht Zeugen

Grausame Tat: Unbekannte zerschneiden Schwan auf Osterholzer Friedhof

Hamburger Alsterschwäne zurück auf der Außenalster
+
Symbolfoto

Unbekannte haben am vergangenen Wochenende auf grausame Weise einen Schwan auf dem Osterholzer Friedhof in Bremen getötet. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Bremen - Ein 51 Jahre alter Friedhofsmitarbeiter meldete am Dienstag der Polizei Bremen einen zerschnittenen toten Schwan auf dem Gelände der Gräberanlage an der Osterholzer Heerstraße in Bremen. Die Polizei und die Tierschutzbehörde (LMTVET) ermitteln wegen einer Straftat nach dem Tierschutzgesetz. „Wer ein Wirbeltier tötet, kann mit einer Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft werden“, teilt die Polizei mit.

Tote Schwäne in Bremen: Polizei sucht Zeugen

Am Mittwoch wurde den Beamten ein weiterer Fall gemeldet: Bereits vor den Weihnachtstagen ist ebenfalls ein Schwan getötet worden. Die Ermittlungen dauern an.

Die Polizei fragt: „Wer hat am Wochenende oder vor den Feiertagen auf dem Friedhofsgelände verdächtige Beobachtungen gemacht hat und kann Hinweise auf den oder die Täter geben?“ Laut Internetforen soll eventuell ein Radfahrer die Tat vor wenigen Tagen beobachtet haben. Dieser und weitere Zeugen wenden sich bitte an den Kriminaldauerdienst unter Telefon 0421/362-3888.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sind digitale Wohnungsbesichtigungen im Kommen?

Sind digitale Wohnungsbesichtigungen im Kommen?

Kremlgegner Nawalny in Moskau festgenommen

Kremlgegner Nawalny in Moskau festgenommen

Biathlon in Oberhof: Die Bilder zu den Weltcups in Deutschland

Biathlon in Oberhof: Die Bilder zu den Weltcups in Deutschland

Laschet zum neuen CDU-Vorsitzenden gewählt

Laschet zum neuen CDU-Vorsitzenden gewählt

Meistgelesene Artikel

Berauschender Nachmittag: Mann bildet sich Einbrecher in seiner Wohnung ein

Berauschender Nachmittag: Mann bildet sich Einbrecher in seiner Wohnung ein

Berauschender Nachmittag: Mann bildet sich Einbrecher in seiner Wohnung ein
Halle statt Bühne: Sängerin arbeitet im Bremer Impfzentrum

Halle statt Bühne: Sängerin arbeitet im Bremer Impfzentrum

Halle statt Bühne: Sängerin arbeitet im Bremer Impfzentrum
Bremen: Wirte planen sichere Zukunft

Bremen: Wirte planen sichere Zukunft

Bremen: Wirte planen sichere Zukunft
Feuer in Bremen mit einem Toten: Anrufer meldet Brandgeruch schon früher

Feuer in Bremen mit einem Toten: Anrufer meldet Brandgeruch schon früher

Feuer in Bremen mit einem Toten: Anrufer meldet Brandgeruch schon früher

Kommentare