Bremen-Schwachhausen

19-jähriger Fußgänger von Auto erfasst und schwer verletzt

Bremen - Ein 19-jährige Fußgänger wurde am Dienstagabend an der Schwachhauser Heerstraße von einem Auto erfasst und mit schweren Verletzungen in ein Krankhaus eingeliefert.

Gegen 17.30 Uhr hatte laut Polizeiangaben eine 68 Jahre alte Bremerin mit ihrem Renault den jungen Mann an der Kreuzung Schwachhauser Heerstraße Ecke Hollerallee erfasst. Der Fußgänger hatte die für ihn rote Ampel ignoriert und die Straße überquert. Dabei wurde er vom Auto der 68-Jährigen erfasst. Die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Der Kreuzungsbereich sowie die Schwachhauser Heerstraße und die Hollerallee mussten in dem Bereich teilweise gesperrt werden. Hierdurch kam es zu Verkehrsstörungen.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Mehr zum Thema:

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Meistgelesene Artikel

Bomben-Sprengung bei Mercedes

Bomben-Sprengung bei Mercedes

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Polizeieinsatz gegen den Drogenhandel: Kontrolle in Spielothek

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Kommentare