Bremen-Schwachhausen

19-jähriger Fußgänger von Auto erfasst und schwer verletzt

Bremen - Ein 19-jährige Fußgänger wurde am Dienstagabend an der Schwachhauser Heerstraße von einem Auto erfasst und mit schweren Verletzungen in ein Krankhaus eingeliefert.

Gegen 17.30 Uhr hatte laut Polizeiangaben eine 68 Jahre alte Bremerin mit ihrem Renault den jungen Mann an der Kreuzung Schwachhauser Heerstraße Ecke Hollerallee erfasst. Der Fußgänger hatte die für ihn rote Ampel ignoriert und die Straße überquert. Dabei wurde er vom Auto der 68-Jährigen erfasst. Die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Der Kreuzungsbereich sowie die Schwachhauser Heerstraße und die Hollerallee mussten in dem Bereich teilweise gesperrt werden. Hierdurch kam es zu Verkehrsstörungen.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Mehr zum Thema:

Von Berlin nach München: Horst Seehofers Karriere in Bildern

Von Berlin nach München: Horst Seehofers Karriere in Bildern

Protestwelle in Venezuela: Maduro droht Opposition

Protestwelle in Venezuela: Maduro droht Opposition

Wie werde ich Systemkaufmann/-frau?

Wie werde ich Systemkaufmann/-frau?

Harmonisch im Dorfbild: Neubau in regionaler Tradition

Harmonisch im Dorfbild: Neubau in regionaler Tradition

Meistgelesene Artikel

„Drivo“: Ein smarter Beifahrer

„Drivo“: Ein smarter Beifahrer

Kleines Teil, große Wirkung

Kleines Teil, große Wirkung

Abgeflext und abgeschleppt

Abgeflext und abgeschleppt

Stück für Stück zurück

Stück für Stück zurück

Kommentare