Bremen-Schwachhausen

19-jähriger Fußgänger von Auto erfasst und schwer verletzt

Bremen - Ein 19-jährige Fußgänger wurde am Dienstagabend an der Schwachhauser Heerstraße von einem Auto erfasst und mit schweren Verletzungen in ein Krankhaus eingeliefert.

Gegen 17.30 Uhr hatte laut Polizeiangaben eine 68 Jahre alte Bremerin mit ihrem Renault den jungen Mann an der Kreuzung Schwachhauser Heerstraße Ecke Hollerallee erfasst. Der Fußgänger hatte die für ihn rote Ampel ignoriert und die Straße überquert. Dabei wurde er vom Auto der 68-Jährigen erfasst. Die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Der Kreuzungsbereich sowie die Schwachhauser Heerstraße und die Hollerallee mussten in dem Bereich teilweise gesperrt werden. Hierdurch kam es zu Verkehrsstörungen.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Dienstag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Dienstag

Hochwasser-Einsätze in vielen Gegenden

Hochwasser-Einsätze in vielen Gegenden

Werders erste öffentliche Trainingseinheit in Schneverdingen

Werders erste öffentliche Trainingseinheit in Schneverdingen

Meistgelesene Artikel

Unbekannte legen Steine auf A1-Zubringer in Arsten und Hemelingen

Unbekannte legen Steine auf A1-Zubringer in Arsten und Hemelingen

Sperrung der Autobahn 1 bei Arsten nach schwerem Unfall

Sperrung der Autobahn 1 bei Arsten nach schwerem Unfall

Norwegischer Urlauber will Benzin holen und "tankt" beim Schützenfest in Stuhr

Norwegischer Urlauber will Benzin holen und "tankt" beim Schützenfest in Stuhr

Höchstgebot für Lloydhof

Höchstgebot für Lloydhof

Kommentare