Bremen-Schwachhausen

19-jähriger Fußgänger von Auto erfasst und schwer verletzt

Bremen - Ein 19-jährige Fußgänger wurde am Dienstagabend an der Schwachhauser Heerstraße von einem Auto erfasst und mit schweren Verletzungen in ein Krankhaus eingeliefert.

Gegen 17.30 Uhr hatte laut Polizeiangaben eine 68 Jahre alte Bremerin mit ihrem Renault den jungen Mann an der Kreuzung Schwachhauser Heerstraße Ecke Hollerallee erfasst. Der Fußgänger hatte die für ihn rote Ampel ignoriert und die Straße überquert. Dabei wurde er vom Auto der 68-Jährigen erfasst. Die weiteren Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Der Kreuzungsbereich sowie die Schwachhauser Heerstraße und die Hollerallee mussten in dem Bereich teilweise gesperrt werden. Hierdurch kam es zu Verkehrsstörungen.

Rubriklistenbild: © dpa-avis

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diese Luxus-Staatskarossen können auch Sie sich leisten

Diese Luxus-Staatskarossen können auch Sie sich leisten

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit

Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit

Meistgelesene Artikel

Burkart und Havik vor Finale der Bremer Sixdays vorn

Burkart und Havik vor Finale der Bremer Sixdays vorn

Lauter Knall über Bremen, Syke und umzu

Lauter Knall über Bremen, Syke und umzu

Feuer in Bremer Mehrfamilienhaus - zwei Bewohner gerettet

Feuer in Bremer Mehrfamilienhaus - zwei Bewohner gerettet

Peter Rengel verabschiedet: „Nicht gegen die Halle, sondern für Werder Bremen“

Peter Rengel verabschiedet: „Nicht gegen die Halle, sondern für Werder Bremen“

Kommentare