Teil der Herde blieb aus unbekanntem Grund auf Gleisen stehen

Schafe und Hütehund sterben auf Bahnübergang in Huchting

Bremen - 20 Schafe und ein Hütehund sind am Sonntag auf einem Bahnübergang in Bremen-Huchting von einer Nordwestbahn überfahren worden. Aus unbekannter Ursache blieb ein Teil der Herde auf dem Übergang stehen, als sich die Schranken bereits schlossen.

Laut Polizeiangaben kam es am Sonntagmorgen gegen 8.30 Uhr zu dem Unfall. Der 60-jährige Schäfer wollte seine 200 Schafe über den Bahnübergang "Brockhuchtinger Landstraße" treiben. Der Mann gilt als erfahrener Schäfer und soll nach eigenen Angaben seit Jahren Bahnübergänge mit seinen Tieren gefahrlos überquert haben. Aus bislang unbekannter Ursache stoppte der letzte Teil der Herde auf dem Bahnübergang. Die Halbschranken schlossen sich. Der Hütehund folgte seinem Instinkt und versuchte erfolglos, die Schafe anzutreiben.

Die aus Bremen kommende NordwestBahn konnte nicht mehr rechtzeitig halten und kam trotz Notbremsung erst einen Kilometer nach dem Bahnübergang zum Stehen. 20 Schafe und der Hütehund starben, ein Tierarzt musste vor Ort weitere Tiere einschläfern. Die 25 Fahrgäste an Bord wurden nicht verletzt, sie konnten in Heidkrug umsteigen. Der Lokführer erlitt einen Schock und musste abgelöst werden. Es verspäteten sich 14 weitere Züge, die Strecke war bis 11 Uhr gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfall aufgenommen.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Unfall auf A1: Frau verliert Kontrolle

Unfall auf A1: Frau verliert Kontrolle

Kommentare