Poller auf Parkplatz steht im Weg

Rettungswagen fährt zum Einsatz - und muss selbst "gerettet" werden

+
Der Rettungsdienst brauchte am Mittwochabend selbst Hilfe.

Bremen - Ein Einsatz der etwas anderen Art fand am Mittwochabend in der Bremer Bismarckstraße statt. Ein zu Hilfe geeilter Rettungswagen verkeilte sich beim Parken mit einem Poller und musste mit einem Kran aus der misslichen Lage befreit werden.

Die Sanitäter wurden gegen 19 Uhr zu einem Einsatz in die Bismarckstraße gerufen. Vor Ort galt es, schnell einen Parkplatz zu finden. Der Fahrer des Rettungswagens übersah jedoch einen Poller, der neu aufgestellt wurde und fuhr über diesen rüber. Der Kunststoff-Poller verkeilte sich unter dem Wagen. Um keinen weiteren Schaden anzurichten, musste das Fahrzeug von der Feuerwehr und einem Schwerlastkran von dem Poller gehoben werden. Die Bismarkstraße wurde kurzzeitig gesperrt. Niemand wurde verletzt, auch der Patient, der den Rettungsdienst gerufen hatte, konnte entsprechend versorgt werden.

Mehr zum Thema:

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Zwei Zweiradfahrer nach Stürzen lebensgefährlich verletzt

Zwei Zweiradfahrer nach Stürzen lebensgefährlich verletzt

Kommentare