Durchsuchung und Festnahme

Reichsbürger droht in Bremen mit Waffengewalt – SEK greift zu

Hände auf dem Rücken mit Handschellen gefesselt (Symbolbild)
+
Ein 55 Jahre alter Mann aus Bremen wurde von der Polizei festgenommen. Gegen den mutmaßlichen Reichsbürger lagen mehrere Haftbefehle vor.

Ein möglicherweise der Reichsbürger-Szene nahestehender Bremer wurde von Spezialeinsatzkräften (SEK) der Polizei Bremen festgesetzt. Der Mann hatte mit dem Einsatz einer Kriegswaffe gedroht.

Bremen-Hemelingen – Die Polizei hat am Freitag, 22. Oktober, die Wohnung eines 55 Jahre alten Mann aus Bremen-Hemelingen durchsucht und den Mann anschließend in ein Gefängnis gebracht. Gegen den Mann lagen unabhängig von dem aktuellen Vorfall mehrere Haftbefehle vor, berichtete Polizei-Pressesprecherin Ina Werner in einer Meldung an die Presse.

Der 55-jährige Mann hatte sich der Meldung zufolge bereits am 11. Oktober zum Ordnungsamt begeben, um dort eine Beschwerde wegen eines gegen ihn gerichteten Bußgeldbescheides und eines mutmaßlich fehlenden Anhörungsbogens einzureichen. Im Verlauf eines Gespräches mit zwei Mitarbeitern des Ordnungsamtes verhielt sich der Mann laut Angaben der Polizeisprecherin zunehmend aggressiv und traf Äußerungen, die den Besitz einer Kriegswaffe nahelegten.

Durchsuchung bei und Festnahme von Reichsbürger in Bremen

Die Kriminalpolizei wurde daraufhin informiert und begann laut Ina Werner umgehend mit weiteren Ermittlungen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft habe das Amtsgericht Bremen einen Durchsuchungsbeschluss erlassen, der am vergangenen Freitag von der Polizei der Hansestadt vollstreckt worden sei. In der Wohnung des 55 Jahre alten polizeibekannten Mannes im Hemelinger Ortsteil Hastedt fanden Spezialeinsatzkräfte mehrere Messer und nicht funktionsfähige Munition, heißt es in der Meldung der Polizeisprecherin weiter. Die Waffen wurden demnach als Beweismittel beschlagnahmt. Eine Kriegswaffe wurde nicht gefunden, so die Polizei auf Nachfrage.

Der 55-Jährige wurde erkennungsdienstlich behandelt und wegen der Haftbefehle der Justiz übergeben. Ermittlungen legten nahe, dass der Mann der Reichsbürgerszene nahestehe. Die weiteren Ermittlungen des Staatsschutzes dauern an, heißt es abschließend in der Meldung der Polizei Bremen.

Weitere Blaulicht-Nachrichten aus Bremen: Drei Bremer sollen einen Mann getötet und verscharrt haben.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Ab Montag: Bremen verschärft Corona-Regeln

Ab Montag: Bremen verschärft Corona-Regeln

Ab Montag: Bremen verschärft Corona-Regeln
Millionenraub in Bremen: Prozessauftakt für mutmaßliche Komplizin

Millionenraub in Bremen: Prozessauftakt für mutmaßliche Komplizin

Millionenraub in Bremen: Prozessauftakt für mutmaßliche Komplizin
Gesucht: Diese Bremerin klaute Millionen

Gesucht: Diese Bremerin klaute Millionen

Gesucht: Diese Bremerin klaute Millionen
Mann soll Mädchen in Bremer Straßenbahn bedrängt haben

Mann soll Mädchen in Bremer Straßenbahn bedrängt haben

Mann soll Mädchen in Bremer Straßenbahn bedrängt haben

Kommentare