Polizei Bremen sucht Zeugen

Überfall in Mahndorf: Ladenbesitzer schlägt Räuber in die Flucht

+
Die maskierten Räuber sind vom Ladenbesitzer in die Flucht gejagt worden.

Drei bisher unbekannte Täter haben am Mittwochabend einen Supermarkt in Bremen überfallen. Die Mitarbeiter wehrten sich nach Angaben der Polizei massiv, so dass das Trio letztlich ohne Beute flüchtete.

  • Raubüberfall: Maskierte Männer in Bremen-Mahndorf unterwegs
  • Supermarkt-Mitarbeiterin wird durch Täter verletzt
  • Bremer Ladenbesitzer schlägt Räuber in die Flucht 

Bremen – Wie eine Polizeisprecherin am Donnerstag berichtete, betraten die drei maskierten Männer kurz vor 21 Uhr den Einkaufsmarkt an der Mahndorfer Heerstraße im Bremer Stadtteil Mahndorf

Sie gingen direkt zur Kasse und forderten von der 19 Jahre alten Mitarbeiterin Geld. Die junge Frau erklärte allerdings, dass sie die Kassenlade nicht öffnen könne. Daraufhin packte einer der Männer die 19-Jährige im Nacken und drückte sie auf das Kassenband, so die Polizeisprecherin.

Auch interessant: Brutaler Raubüberfall in Walle - Täter schlägt auf Opfer ein.

Überfall in Bremen-Mahndorf: Besitzer schreit Räuber an

Der 36 Jahre alte Geschäftsinhaber bemerkte den Aufruhr. Er schrie die Räuber an und forderte sie zum Gehen auf. Es kam laut Polizei zu einem Gerangel zwischen den Tätern und dem Geschäftsführer sowie einem Mitarbeiter.

Ein Fall aus Walsrode: Bewaffnetes Räuber-Trio überfällt Ehepaar und Tochter in deren Haus.

Auch wenn die Polizei vor einem derart engagierten Einsatz warnt, hatte die heftige Gegenwehr Erfolg: Die Räuber suchten ohne Beute das Weite. Den Angaben nach flüchteten sie in Richtung Mahndorfer Bahnhof. Die 19-jährige Mitarbeiterin, der 36-Jährige sowie der weitere Angestellte mussten ärztlich versorgt werden, heißt es.

Schon gelesen? Bewaffneter Mann mit Clownsmaske überfällt Supermarkt.

Polizei Bremen sucht nach Tatverdächtigen

Einer der Tatverdächtigen wird als etwa 1,90 Meter groß und 20 bis 30 Jahre alt beschrieben. Während der Tat trug er einem dunklen Jogginganzug und weißen Nike-Turnschuhe. Die beiden anderen Täter waren etwa 1,80 Meter groß und ebenfalls mit Jogginganzügen bekleidet. Alle drei sollen akzentfreies Deutsch gesprochen haben. Hinweise nimmt die Bremer Kripo unter der Rufnummer 0421/362-3888 entgegen.

gn

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Brechts New Yorker Schokoladen-Stücke

Brechts New Yorker Schokoladen-Stücke

Nienburg: Dach für Eisbahn steht schon 

Nienburg: Dach für Eisbahn steht schon 

Blamage für Hongkonger Regierung: Vermummungsverbot gekippt

Blamage für Hongkonger Regierung: Vermummungsverbot gekippt

Unwetter in Österreich: Mann stirbt nach Erdrutsch

Unwetter in Österreich: Mann stirbt nach Erdrutsch

Meistgelesene Artikel

Ein Abend voll großer Musik: „A-ha“ spielt vor 10.000 Zuschauern

Ein Abend voll großer Musik: „A-ha“ spielt vor 10.000 Zuschauern

Millionendefizit: Geno-Chefin Jutta Dernedde muss gehen

Millionendefizit: Geno-Chefin Jutta Dernedde muss gehen

Entstellt, aber voller Mut: Vanessa Münstermann kommt nach Bremen

Entstellt, aber voller Mut: Vanessa Münstermann kommt nach Bremen

Betrunkener schmeißt mit Bierflasche Scheibe von fahrender Straßenbahn ein

Betrunkener schmeißt mit Bierflasche Scheibe von fahrender Straßenbahn ein

Kommentare