Räuber flüchten mit blauem Koffer

Bremen - Zwei bislang unbekannte Täter überfielen am, Freitagabend gegen 20 Uhr zwei Mitarbeiterinnen eines Supermarktes in einem Einkaufscenter in Bremen-Walle. Die Räuber flüchteten anschließend mit einem blauen Koffer mit Geld. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Die Täter hatten sich zunächst im Geschäft bis kurz nach Ladenschluss versteckt. Als nur noch zwei 20 und 55 Jahre alte Angestellte dort waren, wurden diese von den Tätern sofort angegangen. Anschließend fesselten sie die Frauen und schlossen sie ein. Zwischenzeitlich lösten sie die Fesselung, um sich den Tresor öffnen zu lassen. Die Täter verstauten das Bargeld in einem blauen Hartschalen-Koffer aus dem Laden-Sortiment. Anschließend flüchteten sie unerkannt über eine Laderampe. Beide Frauen blieben unverletzt, jedoch standen sie, insbesondere die erst 20-Jährige, auch noch einige Zeit nach der Tat sehr unter dem Eindruck des Geschehens. Sie wurden in die Obhut von Angehörigen gegeben.

Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Wem sind gegen 20 Uhr zwei Männer mit einem blauen Koffer im Tatortbereich aufgefallen? Die Täter waren zwischen 25 und 30 Jahre alt und dunkel gekleidet. Einer soll etwa 1,85 Meter groß sein und einen Drei-Tage-Bart haben. Sein Komplize wird kleiner (etwa1,70 Meter) beschrieben. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 362-3888 entgegen.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Corona-Testzentrum öffnet in Zeven

Corona-Testzentrum öffnet in Zeven

Thomas Schäfer ist tot – Sein Leben in Bildern

Thomas Schäfer ist tot – Sein Leben in Bildern

Überforderung im Sport vermeiden

Überforderung im Sport vermeiden

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Warum Rasenroboter doch noch einen Gärtner brauchen

Meistgelesene Artikel

Tanz, Politik und Frauenrechte

Tanz, Politik und Frauenrechte

Viel Stress, keine Einnahmen

Viel Stress, keine Einnahmen

Osterwiese in Bremen wegen Corona-Krise abgesagt

Osterwiese in Bremen wegen Corona-Krise abgesagt

Übersee-Museum: Neuer Leiter für die Handelskunde

Übersee-Museum: Neuer Leiter für die Handelskunde

Kommentare