Mann im Krankenhaus

Radler nach Zusammenprall mit Polizeiwagen in Lebensgefahr

Bremen - Lebensgefährliche Kopfverletzungen hat sich ein Radfahrer in Bremen beim Zusammenstoß mit einem Polizeiwagen zugezogen.

Der 26-Jährige hatte ersten Erkenntnissen zufolge Alkohol getrunken, wie die Polizei am Mittwochabend mitteilte. Er prallte frontal gegen einen Wagen von Polizisten, die in der Bremer Innenstadt am Abend eine Personenkontrolle durchführten. 

Der Mann kam ins Krankenhaus. Die näheren Umstände waren zunächst unklar.

Polizei sucht Zeugen: Der Unfall ereignete sich im Bereich zwischen der Kunsthalle und dem Polizeihaus. Zur Unfallzeit saßen auf dem Rasen mehrere Personen, die sich anschließend entfernten. Sie werden als mögliche Zeugen benötigt und gebeten, sich mit der Verkehrsbereitschaft der Polizei Bremen unter Telefon (0421) 362-14850 in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © dpa/Archiv

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

27-Jähriger mit Glasflasche schwer verletzt

27-Jähriger mit Glasflasche schwer verletzt

Wieder Steine auf der Straße in Bremen

Wieder Steine auf der Straße in Bremen

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Ladies Night: 2500 Bändchen für mehr Spaß auf dem Freimarkt

Unbekannte überfallen Spielothek an der Lüssumer Straße

Unbekannte überfallen Spielothek an der Lüssumer Straße

Kommentare