Straßenbahnlinien 1, 4 und 10 werden umgeleitet

Power-Baustelle am Bremer Bahnhof

Bremen - Die Bauarbeiten der Bremer Straßenbahn AG (BSAG) am Hauptbahnhof erreichen einen ersten Höhepunkt. Von Freitag, 21 Uhr, bis Montagnacht, 3 Uhr, dauert das Power-Wochenende, das von Sperrungen begleitet wird, sagte jetzt ein BSAG-Sprecher.

Im Dreieck Hauptbahnhof, Gustav-Deetjen-Tunnel, Gewerkschaftshaus werden 900 Meter neue Gleise verlegt sowie sechs Weichen und drei neue Gleis-Kreuzungen verbaut. Dafür sind rund 100 Mitarbeiter im Einsatz, die in zwei Schichten rund um die Uhr auf der abgesperrten Baustelle tätig sein werden. 

Hinzu kommen 40 Service-Mitarbeiter, welche die Fahrgäste vor Ort über die Umleitungen informieren und Fragen beantworten. Während des Power-Wochenendes werden die Straßenbahnlinien 1, 4 und 10 im Innenstadtbereich umgeleitet, der Hauptbahnhof wird nicht angesteuert.

Alle Änderungen gelten auch für das Wochenende 14. bis 17. Juli, wenn beim nächsten Power-Wochenende ebenfalls rund um die Uhr gearbeitet wird. Die Arbeiten dauern bis Anfang September. 

je

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Berlin Fashion Week: Promis, Trends und volles Haus

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Schnee und Glätte treffen den Berufsverkehr

Kindermöbel in Rosa und Blau liegen auf der IMM im Trend

Kindermöbel in Rosa und Blau liegen auf der IMM im Trend

Gebrauchte Elektroautos: Das sind die beliebtesten Modelle

Gebrauchte Elektroautos: Das sind die beliebtesten Modelle

Meistgelesene Artikel

Theo Reinhardt mit letztem Korn zum ersten Sixdays-Triumph

Theo Reinhardt mit letztem Korn zum ersten Sixdays-Triumph

Burkart und Havik vor Finale der Bremer Sixdays vorn

Burkart und Havik vor Finale der Bremer Sixdays vorn

Peter Rengel verabschiedet: „Nicht gegen die Halle, sondern für Werder Bremen“

Peter Rengel verabschiedet: „Nicht gegen die Halle, sondern für Werder Bremen“

Feuer in Bremer Mehrfamilienhaus - zwei Bewohner gerettet

Feuer in Bremer Mehrfamilienhaus - zwei Bewohner gerettet

Kommentare