Straßenbahnlinien 1, 4 und 10 werden umgeleitet

Power-Baustelle am Bremer Bahnhof

Bremen - Die Bauarbeiten der Bremer Straßenbahn AG (BSAG) am Hauptbahnhof erreichen einen ersten Höhepunkt. Von Freitag, 21 Uhr, bis Montagnacht, 3 Uhr, dauert das Power-Wochenende, das von Sperrungen begleitet wird, sagte jetzt ein BSAG-Sprecher.

Im Dreieck Hauptbahnhof, Gustav-Deetjen-Tunnel, Gewerkschaftshaus werden 900 Meter neue Gleise verlegt sowie sechs Weichen und drei neue Gleis-Kreuzungen verbaut. Dafür sind rund 100 Mitarbeiter im Einsatz, die in zwei Schichten rund um die Uhr auf der abgesperrten Baustelle tätig sein werden. 

Hinzu kommen 40 Service-Mitarbeiter, welche die Fahrgäste vor Ort über die Umleitungen informieren und Fragen beantworten. Während des Power-Wochenendes werden die Straßenbahnlinien 1, 4 und 10 im Innenstadtbereich umgeleitet, der Hauptbahnhof wird nicht angesteuert.

Alle Änderungen gelten auch für das Wochenende 14. bis 17. Juli, wenn beim nächsten Power-Wochenende ebenfalls rund um die Uhr gearbeitet wird. Die Arbeiten dauern bis Anfang September. 

je

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Stock-Car-Rennen in Martfeld

Stock-Car-Rennen in Martfeld

Einsatz in Marseille: Auto rast in Bushaltestellen

Einsatz in Marseille: Auto rast in Bushaltestellen

Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

Meistgelesene Artikel

„Tag der offenen Tür“ bei Radio Bremen: Ansturm im Funkhaus

„Tag der offenen Tür“ bei Radio Bremen: Ansturm im Funkhaus

Friedens-Buddha in Botanika: Kein Platz für negative Energie

Friedens-Buddha in Botanika: Kein Platz für negative Energie

Vom Bremspedal abgerutscht: 67-Jähriger kracht gegen Hauswand

Vom Bremspedal abgerutscht: 67-Jähriger kracht gegen Hauswand

Zeremonie für Friedenssymbol des Dalai Lama in der Botanika

Zeremonie für Friedenssymbol des Dalai Lama in der Botanika

Kommentare