Polizei warnt

Trickbetrüger geben sich als Kripobeamte aus

Bremen - Falsche Polizeibeamte versuchen wieder vermehrt, in Bremen Angerufene um ihr Hab und Gut zu bringen. Die Bremer Polizei berichtet von zwei Betrugsversuchen am Mittwoch, bei denen ältere Menschen betroffen waren.

Am frühen Nachmittag erhielten ein 83-jähriger Rentner und eine 71-jährige Seniorin unabhängig voneinander Telefonanrufe angeblicher Kripobeamte mit den Namen Wagner oder Lorenz. Diese forderten die Angerufenen auf, Geld und Wertsachen in Sicherheit zu bringen. 

Zur Bekräftigung ihrer Forderung wurden sie jeweils an angebliche Staatsanwälte durchgestellt. In beiden Fällen scheiterten die Täter letztendlich am Misstrauen ihrer Opfer beziehungsweise an alarmierten Familienangehörigen.

Die Polizei Bremen warnt:

„Die Polizei Bremen fragt Sie am Telefon nicht nach Ihren Sicherheitsvorkehrungen am Haus oder nach Ihren Bankdaten oder Wertsachen aus. Geben Sie am Telefon keine Details zu Ihren finanziellen Verhältnissen preis.

Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen, egal wer Anrufer ist, vertrauen Sie nicht einer auf dem Display ihres Telefons angezeigten Rufnummer. Es gibt Möglichkeiten, diese zu manipulieren. Legen Sie auf und rufen Sie die Polizei selbst zurück.“

Weitere Tipps gibt es beim Präventionszentrum der Polizei Bremen (Am Wall 195, 28195 Bremen, Tel. 0421/362-19003) oder im Internet unter www.polizei.bremen.de.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fünf mutmaßliche Terroristen südlich von Barcelona getötet

Fünf mutmaßliche Terroristen südlich von Barcelona getötet

Assistenzsysteme im Auto nachrüsten: Was ist sinnvoll?

Assistenzsysteme im Auto nachrüsten: Was ist sinnvoll?

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Meistgelesene Artikel

„Summer Sounds“: Technobässe, Jazz und Lichterketten

„Summer Sounds“: Technobässe, Jazz und Lichterketten

„Sommer in Lesmona“: „Blauer Himmel – fast wie hier“

„Sommer in Lesmona“: „Blauer Himmel – fast wie hier“

53-Jähriger nach Tritten gegen den Kopf notoperiert

53-Jähriger nach Tritten gegen den Kopf notoperiert

650 Sportler gehen beim „City-Triathlon“ an den Start

650 Sportler gehen beim „City-Triathlon“ an den Start

Kommentare