Auf der A1 in Bremen

Polizei stoppt völlig überladenen Kleintransporter

Bremen - Einen mit drei Tonnen Übergewicht beladenen Kleintransporter hat die Polizei auf der Autobahn 1 bei Bremen aus dem Verkehr gezogen. Die Hinterachse des Fahrzeugs war dermaßen überlastet, dass ein Platzen der überhitzten Reifen kurz bevor stand, wie die Polizei in Bremen mitteilte.

Ein schwerer Unfall wäre wahrscheinlich die Folge gewesen. Der Kleintransporter hatte am Dienstag auf seinem Weg von Litauen nach Irland Möbel mit einem Gesamtgewicht von knapp 6,5 Tonnen geladen. Zugelassen ist das Fahrzeug nur für 3,5 Tonnen. Der 37-jährige Fahrer aus Litauen musste ein Bußgeld zahlen und das Umladen von rund 3000 Kilogramm seiner Ladung organisieren. dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Meistgelesene Artikel

Speedfolk von „Fiddler’s Green“ vertreibt trübe Gedanken

Speedfolk von „Fiddler’s Green“ vertreibt trübe Gedanken

„Mein Kunst-Stück“ mit Naser Agha: „Von Aleppo nach Bremen“

„Mein Kunst-Stück“ mit Naser Agha: „Von Aleppo nach Bremen“

Bremer Weihnachtsmarkt: Alle Infos zu Anreise, Öffnungszeiten & Co.

Bremer Weihnachtsmarkt: Alle Infos zu Anreise, Öffnungszeiten & Co.

Mercedes-Benz-Werk Bremen produziert achtmillionstes Auto

Mercedes-Benz-Werk Bremen produziert achtmillionstes Auto

Kommentare