Verdacht auf Diebstahl: 40 Sonnenbrillen im Kofferraum

Berauscht und ohne Führerschein am Steuer

Bremen - Bei einer Verkehrskontrolle wurde Montagabend ein 22-jähriger Autofahrer angehalten. Er zeigte ein Verhalten, das auf Drogenmissbrauch hindeutete, hatte keinen gültigen Führerschein und vermutlich Diebesgut bei sich. Dies teilt die Polizei am Dienstag mit.

Die Beamten kontrollieren den Mann gegen 20.30 Uhr auf der Stresemannstraße, weil er nicht angeschnallt war und zudem in seiner linken Hand ein Handy hielt. Während der Kontrolle wies er typische Ausfallerscheinungen eines Betäubungsmittel-Konsumenten auf, heißt es weiter. Dieser Verdacht wurde durch einen vorläufigen Urintest bestätigt: Er zeigte den Wirkstoff Kokain an. 

Sein vorgelegter und im Ausland erworbener Führerschein hat keine Gültigkeit. Außerdem fanden die Beamten im Kofferraum 40 Markensonnenbrillen, 35 davon waren noch mit Preisschildern versehen. Es besteht der Verdacht, dass diese aus einem Diebstahl stammen. Die Brillen habe der 22-Jährige günstig von einem Unbekannten im „Viertel" gekauft. Einen Kaufbeleg konnte er jedoch nicht vorweisen. Wegen Verdacht des Diebstahls beziehungsweise Hehlerei wurden die Sonnenbrillen als Beweismittel beschlagnahmt.

Dem 22-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Bevor er die Wache verlassen konnte, kündigte der junge Mann laut Polizeibericht noch an, dass er bald seinen Wagen wieder fahren werde. Daher wurde das Auto sichergestellt und abgeschleppt.

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Mehr zum Thema:

Freibad Weyhe bereit für Saisonstart 

Freibad Weyhe bereit für Saisonstart 

Vonda Shepard gastiert im „Modernes“

Vonda Shepard gastiert im „Modernes“

Zehn Fehler, die Reiche niemals machen würden

Zehn Fehler, die Reiche niemals machen würden

Zukunftstag im Kreis Rotenburg

Zukunftstag im Kreis Rotenburg

Meistgelesene Artikel

„Drivo“: Ein smarter Beifahrer

„Drivo“: Ein smarter Beifahrer

Stück für Stück zurück

Stück für Stück zurück

Leben, Wohnen, Weserblick

Leben, Wohnen, Weserblick

Feuerwehreinsatz am Intercity Hotel Bremen

Feuerwehreinsatz am Intercity Hotel Bremen

Kommentare