Im Bremer Stadtteil Osterholz

Opel brennt komplett aus 

Bremen - In der Luzerner Straße im Bremer Stadtteil Osterholz ist in der Nacht zu Donnerstag ein Auto in Flammen aufgegangen und ausgebrannt. Der Fahrzeughalter erlitt einen Schwächeanfall beim Anblick seines völlig zerstörten Fahrzeugs.

Wie die Polizei mitteilte, hatten Anwohner kurz vor Mitternacht ein brennendes Auto in der Luzerner Straße gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Opel Zafira bereits lichterloh in Flammen. Während der Löscharbeiten musste der Brandort weiträumig abgesperrt werden. Das Auto brannte komplett aus.

Als der 60 Jahre alte Fahrzeughalter seinen ausgebrannten Wagen erblickte, erlitt er einen Schwächeanfall und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und sucht in dem Zusammenhang Zeugen. Hinweise werden unter der Rufnummer 0421/362-3888 erbeten.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Meistgelesene Artikel

DJ Toddy und Mickie Krause geben in den Sixdays-Nächten ordentlich Gas

DJ Toddy und Mickie Krause geben in den Sixdays-Nächten ordentlich Gas

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Marcel Kalz und Iljo Keisse sind die Könige von Bremen

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Prozess gegen Ferdi M.: Familie und Kollegen des Opfers berichten

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Unfall mit Schüler: Observationsbericht belastet 27-Jährigen

Kommentare