Im Bremer Stadtteil Osterholz

Opel brennt komplett aus 

Bremen - In der Luzerner Straße im Bremer Stadtteil Osterholz ist in der Nacht zu Donnerstag ein Auto in Flammen aufgegangen und ausgebrannt. Der Fahrzeughalter erlitt einen Schwächeanfall beim Anblick seines völlig zerstörten Fahrzeugs.

Wie die Polizei mitteilte, hatten Anwohner kurz vor Mitternacht ein brennendes Auto in der Luzerner Straße gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Opel Zafira bereits lichterloh in Flammen. Während der Löscharbeiten musste der Brandort weiträumig abgesperrt werden. Das Auto brannte komplett aus.

Als der 60 Jahre alte Fahrzeughalter seinen ausgebrannten Wagen erblickte, erlitt er einen Schwächeanfall und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und sucht in dem Zusammenhang Zeugen. Hinweise werden unter der Rufnummer 0421/362-3888 erbeten.

Rubriklistenbild: © dpa

Mehr zum Thema:

Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka

Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka

Merkel zum Incirlik-Abzug: "Dann gehen wir da raus"

Merkel zum Incirlik-Abzug: "Dann gehen wir da raus"

21. Westerholzer Flohmarkt

21. Westerholzer Flohmarkt

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Meistgelesene Artikel

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Spenden aus dem Bremer Untergrund

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

Uwe und Nadine Kloska sind „Bremer Unternehmer“ 2017

„Die Ware sucht sich den Weg“

„Die Ware sucht sich den Weg“

Wachsende Überstundenzahl bei der Polizei: Mäurer verweist auf Zukunft

Wachsende Überstundenzahl bei der Polizei: Mäurer verweist auf Zukunft

Kommentare