Im Bremer Stadtteil Osterholz

Opel brennt komplett aus 

Bremen - In der Luzerner Straße im Bremer Stadtteil Osterholz ist in der Nacht zu Donnerstag ein Auto in Flammen aufgegangen und ausgebrannt. Der Fahrzeughalter erlitt einen Schwächeanfall beim Anblick seines völlig zerstörten Fahrzeugs.

Wie die Polizei mitteilte, hatten Anwohner kurz vor Mitternacht ein brennendes Auto in der Luzerner Straße gemeldet. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand der Opel Zafira bereits lichterloh in Flammen. Während der Löscharbeiten musste der Brandort weiträumig abgesperrt werden. Das Auto brannte komplett aus.

Als der 60 Jahre alte Fahrzeughalter seinen ausgebrannten Wagen erblickte, erlitt er einen Schwächeanfall und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und sucht in dem Zusammenhang Zeugen. Hinweise werden unter der Rufnummer 0421/362-3888 erbeten.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Angespielt: "Star Wars Battlefront II" im Test

Angespielt: "Star Wars Battlefront II" im Test

Krass: Sieben User setzten sich auf Alkoholentzug - das passierte

Krass: Sieben User setzten sich auf Alkoholentzug - das passierte

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

Das sind die teuersten Sportwagen aller Zeiten

Das sind die teuersten Sportwagen aller Zeiten

Meistgelesene Artikel

Polizei entdeckt Interessantes in der Unterhose eines Autofahrers

Polizei entdeckt Interessantes in der Unterhose eines Autofahrers

Superbillig leben! Dieses Selbstexperiment überrascht mit Ende

Superbillig leben! Dieses Selbstexperiment überrascht mit Ende

„Datenfestung“ im Bremer Westen

„Datenfestung“ im Bremer Westen

26,8 Millionen Euro für Gewerbeflächenentwicklung

26,8 Millionen Euro für Gewerbeflächenentwicklung

Kommentare